Knapp an den ersten beiden Pluspunkten vorbeigeschrammt

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Sonntag trafen wir uns pünktlich nach dem Mittag am Kreisel um nach Ellerau zu fahren um dort die ersten beiden Pluspunkte in dieser Saison einzufahren. Kaum angekommen zogen wir uns alle auch zügig um, um dann zügig in die Erwärmung zu gehen. Wir waren alle heiß auf dieses Spiel, denn Ellerau spielte wie wir mit dem jüngeren Jahrgang wie wir. Kurz vor Spielbeginn holte uns Christian in die Kabine um die heutige Strategie zu besprechen.

Weiterhin keine Punkte

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Sonnabend den 07.12.19 trafen sich 9 Mädels um nach Lübeck zu fahren um dort gegen den heimischen MTV zu spielen. Leider mussten wir auf 4 Spielerinnen aus unterschiedlichen Gründen verzichten. Nicht destotrotz machten wir uns konzentriert warm. Kurz vor dem Spiel erklärte uns Christian unsere heutige Zielsetzung. Wir wollten so lange wie möglich mithalten und uns nicht aufgeben. Da wir nur 9 Mädels waren sollten wir auch kraftsparend spielen.

Schwächephase in der ersten Halbzeit kostet möglichen Punktgewinn

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am 1.Advent trafen wir uns in der heimischen DBS-Sporthalle um unser letztes Heimspiel in diesem Jahr zu bestreiten. Der Gegner war der ATSV Stockelsdorf II. Am heutigen Tag wollten wir uns von einer besseren Seite zeigen als in den letzten beiden Spielen. So machten wir uns direkt nach dem Spiel der mJB warm. Kurz vor dem Anpfiff holte Christian uns in die Kabine und zeigte uns den Weg, den wir gehen sollten. Wir wollten von Beginn an hellwach sein und konzentriert auf der Platte stehen. So legten wir auch gleich los und führten mit unserem ersten Angriff gleich 1:0. Danach wurde es ein wenig zerfahrener und wir sahen uns mal wieder im Rückstand (2:4).

Zu wenig Mut im Spiel nach vorne

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Sonntag den 17.11.19 trafen wir uns zum nächsten Heimspiel. Der Gegner diesmal war die GH Lübeck. Die Lübeckerinnen hatten bis dato noch kein Spiel verloren, aber auch erst 2 Spiele bestritten. Unsere Devise war es aber wieder, dass wir uns auf unsere eigenen Stärken besinnen wollten und uns egal war wer der Gegner war. Des Weiteren wollten wir das erlernte aus den letzten Trainingseinheiten anwenden und versuchen umzusetzen. Wir sagen mal so es klappte schon das ein oder andere, aber noch lange nicht alles. Wir starteten nach der erfolgreichen Partie unserer 1 weiblichen B-Jugend in unsere Erwärmung. Wir wollten gleich von beginn an zur Stelle sein um nicht von Anfang an einen Rückstand hinterherzulaufen. Die ersten 13 Minuten sahen auch echt gut aus. Zwar gerieten wir in Rückstand (0:2, 2:4 und 3:5) doch wir schafften auch immer wieder den Ausgleich (2:2, und 5:5).

WJB-2: Ohne Mut zur nächsten Niederlage

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Sonnabend den 02.11.19 trafen wir uns um gegen die HSG 404 unser nächstes Heimspiel auszutragen. Unter der Woche wurde, trotz Feiertag, gut trainiert. Alle waren nach dem guten Spiel gegen den Tabellenführer hoch motiviert um den nächsten Gegner zu ärgern. Nach einer holprigen Aufwärmung holte uns Christian in die Kabine und forderte die gleiche Einstellung und Leistung wie im letzten Spiel. Wir wollten ohne großen Druck einfach wieder die hervorragende Einstellung an den Tag legen.

Den Tabellenführer an den Rand einer Niederlage gebracht

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Samstag den 26.10.19 trafen wir uns um endlich unser nächstes Spiel in dieser Saison zu machen. Der heutige Gegner war der Tabellenführer die SG Todesfelde/Leezen. Wir kannten die Mädels schon von unserem eigenen Turnier. Hier waren sie uns doch ein wenig überlegener. Aus diesem Grund hatten wir nichts zu verlieren. Zwischen dem heutigen und dem letzten Spiel lagen die Herbstferien und der Ausflug nach Schweden wo wir mit unserer Trainerin Pauly und unserem alten Trainer Ronny eine interessante und schöne Woche verlebten. Leider lief unsere Vorbereitung auf dieses Spiel nicht ganz so gut ab.

Ersten Punkt hart erkämpft

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Sonnabend den 28.09.19 trafen sich 10 „gesunde“ Spielerinnen um nach Pansdorf zu fahren um dort die ersten Punkte der Saison zu holen. Leider fehlten einige wegen Krankheit und/oder Verletzungen. Das letzte Spiel lag nun fast 4 Wochen zurück. In dieser Zeit haben wir einiges für unsere Kondition und die Ballsicherheit getan. Des Weiteren können wir auch zwei neue in unserem Team begrüßen. Als wir dann in Pansdorf angekommen sind staunte Christian nicht schlecht. Die Größe der Halle war nicht gerade für ein Handballspiel geeignet. Nicht nur das diese zu kurz ist sie ist auch noch deutlich schmaler als es in den Regeln steht. Naja, was soll es. Auch andere Mannschaften müssen hier bestehen. Nach dem wir uns warm gemacht haben und Christian uns letzte Anweisungen gab ging es endlich los. Das Spiel startete sehr zäh.