Die wB1 verteidigen Titel beim Bargteheider Handball-Cup 2019

Geschrieben von JE. Veröffentlicht in Bargteheider Handball Cup

Die wB1 / RedTigers verteidigen beim Heimturnier am Samstag, 17.08.2019, ihren Titel beim 9. Bargteheider Handball-Cup im A-Pokal. Im Gegensatz zum Vorjahressieg wurden in diesem Jahr als klassenhöchste Mannschaft ihrer Favoritenrolle in der heimischen Eckhorst-Halle gerecht. Neben unseren Mädels begrüßte die Abteilungsleiterin Cordel auch den MV-Ligisten SV Grün-Weiß Schwerin sowie die drei SH-Ligisten TSV Alt Duvenstedt (wJA), MTV Dänischenhagen und die SG Bordesholm/Brügge herzlich.

Mit den beiden letztgenannten Mannschaften duellierten sich unsere Mädels vor den Sommerferien bereits in den Oberliga-Quali-Runden auf Augenhöhe (Ergebnisse in OL #1 gg MTVD 12:12, in OL #2 gg SGBB 17:16). Ein Turniersieg war daher absolut keine Selbstverständlichkeit. Ziel des Turniers war es im Allgemeine, durch annähernd gleichstarke Gegner eine optimale Vorbereitung unter Wettkampfbedingungen für alle Mannschaften zu erreichen. Jede Mannschaft hatte 4 Spiele über 25 Minuten Spielzeit. Die Ergebnisse in den jeweils ersten beiden Spielen jeder Mannschaft waren sehr knapp, am Ende führten konditionelle Unterschiede aber auch mal zu höheren Siegen. sämtliche 10 Spiele verliefen allesamt sportlich fair.

Im Spiel 1 der RedTigers konnte ein knapper Erfolg mit 13:11 gegen den SV Grün-Weiss Schwerin verbucht werden. Im lange ausgeglichenen Match konnten sich die Mädels erst 6 Minuten vor Ende mit 9:7 absetzen und packten in der Abwehr dann noch konsequenter zu, so dass dieser Sieg dann nicht mehr in Gefahr geriet.

Im Spiel 2 hieß der Gegner SG Bordesholm/Brügge. Die SGBB konnte nicht an die starke Leistung in der OL-Quali anknüpfen, so dass ein Sieg unserer Mädels mit 15:10 erzielt werden konnte.

Auch der zweite OL-Quali-Gegner, der MTV Dänischenhagen, war in Spiel 3 nun in heimischer Halle kein großes Hindernis. Mit einer sehr guten Abwehrleistung und einer überragenden Lulu im Tor wurde überraschend deutlich mit 13:3 gewonnen.

Im zehnten und letzten Spiel des Tages trafen unsere jungen Ladies abschließend auf den TSV Alt Duvenstedt. Beide wiesen aus 3 Spielen 6:0 Punkte auf, so dass dieses Match plötzlich zu einem Finalspiel um den Turniersieg avancierte. Es wurde dann auch noch das spannendste Spiel des Tages. Nach anfänglichem Rückstand konnten die RedTigers zwar nach 5 min mit 4:2 in Führung gehen; dieses wandelte der Gegner jedoch in den nächsten 5 min in eine 6:4-Führung (nach 10 min) um. Diese Führung behielten die Alt Duvenstedter bis nach 17 Minuten konstant (7:9). Aber inzwischen können die Mädels auch mit solchen Situationen umgehen: in den folgenden 6 Minuten drehten sie mit einem 5:0-Lauf den Rückstand zu einer 12:9-Führung. Alt Duvenstedt kam bis kurz vor Ende noch auf 12:11 heran. Die offensive Deckung des Gegners in den letzten Sekunden  wurde erfolgreich mit dem Siegtreffer zum 13:11-Turniersieg beendet.

Glückwunsch an alle RedTigers-Mädels sowie dem Trainerteam zum erneuten Turniersieg!

Ein GROSSES DANKESCHÖN geht an die Turnierorga, den drei guten Schiedsrichtern Meike, Garlef & Addi, den vielen Helfern, den freundlichen Zuschauern sowie den starken Mannschaften.

Weiter geht es mit der Vorbereitung mit einem Hallenturnier am 01.09.2019 bei den Füchsen Berlin Reinickendorf.