Bargteheider Herren setzen Siegeszug in der Kreisliga fort

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Herren

Nach 5 Wochen Spielfreier Zeit begrüßten wir die Sportfreunde der GHG Hahnheide zum Spitzenspiel in unserer Halle. In der freien Zeit konnten wir noch einen weiteren Neuzugang feiern. Abel kehrte nach einiger Zeit wieder nach Bargteheide zurück. Und gleich in seinem allerersten Spiel sollte er auf seinen alten Verein treffen. Wir wussten nicht genau wo wir vor diesem Spitzenspiel standen. Die freie Zeit haben wir gut genutzt um ein paar neue taktische Varianten zu lernen und uns wieder zu finden. Doch keiner wusste genau wo er vor dem Spiel stand. Die Hahnheider, die 1 Woche zuvor ihr erstes Spiel verloren haben, kamen mit breiter Brust zu uns. Schließlich haben sie letztes Jahr beide Punkte aus Bargteheide entführt. Zum Bedauern von beiden Teams erschien kein Schiedsrichter. Nach einer längeren Unterhaltung und mit Zustimmung der Hahnheider hat Ingo dieses Spiel geleitet. Um es von vorneweg zu nehmen er hat einen hervorragenden Job gemacht. Es war nicht einfach für ihn. Dafür schon einmal ein riesengroßes Dankeschön Ingo. Nun aber zum Spiel.

Wir begannen ganz schön nervös in den ersten Minuten. Wir waren nicht gleich in der Partie drin. Die Abwehr stand nicht so sicher wie in den letzten Spielen und vorne wurden etliche Bälle entweder nicht gefangen oder einfach nur weggeworfen. Nach einer Viertelstunde nahmen unsere Trainer eine Auszeit. Da lagen wir mit 5:9 hinten. Sie versuchten uns neu einzustellen und teilten uns mit, dass wir uns auf unsere Stärken konzentrieren sollten. In der Abwehr wurde das System umgestellt. Diese Auszeit trug große Früchte. Im Tor stand nun Abel für den etwas unglücklichen Erik. Abel und die Umstellung in der Abwehr ermöglichte es uns Bälle abzufangen und leichte Tore zu erzielen. So enteilten wir auf 12:9. 8 Minuten vor Schluss nahm dann Hahnheide seine Auszeit. Wir verloren dadurch unsere Linie ein wenig. So konnte Hahnheide den Ausgleich und gleichzeitigen Halbzeitstand von 12:12 erzielen. In der Pause wurden wir noch einmal darauf hingewiesen das wir uns mehr auf uns konzentrieren sollten und weiter machen wo wir 8 Minuten vor Schluss aufgehört haben. Und so starteten wir dann Frisch in die zweite Hälfte. Die Abwehr stand nun noch konsequenter und im Angriff wurde nun die sich bietenden Räume genutzt. So enteilten wir von 12:12 auf 23:15. In den letzten Minuten durften dann alle noch ein wenig Spielpraxis sammeln. Was aber keinen großen Einfluss mehr auf das Ergebnis hatte. Hahnheide verkürzte noch bis auf 28:23. Dann war das Spiel vorbei. Durch diesen wichtigen Sieg stehen wir nun an der Tabellenspitze der Kreisliga. Nächstes Wochenende geht es dann zum nächsten Spitzenspiel nach Lauenburg.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern die den Weg zu uns in die Halle gefunden haben. Wir würden uns freuen euch, auch beim wichtigen und wahrscheinlich sehr schwerem Auswärtsspiel in Lauenburg, zu begrüßen.

Es spielten Abel und Erik im Tor sowie Sockel (6), Anton (2), Dustin (3), Christian (8/2), Benjamin, Kent (2), Addy (4), Andy. Henning (3). Jannik und Joni