Damen: Kleine Siegesserie zum Saisonende

Geschrieben von Nr. 7. Veröffentlicht in Damen

Am gestrigen Abend (25.04.2018) empfingen wir in unserer Trainingszeit die 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Glinde und Reinbek. 

Nach unserem Sieg gegen den Tabellenführer am vergangenen Wochenende gingen wir hochmotiviert in die abendliche Partie.
Wir wollten unbedingt den 2. Heimsieg der Saison einfahren und die Rote Laterne unseren Gästen direkt mit auf den Heimweg geben.

Wir starteten stark. In der Abwehr hatten wir die Gegnerinnen so weit im Griff, dass ihnen in den ersten fünfzehn Minuten nur ein einziges Tor gelang. Im Angriff schlossen wir sicher ab und führten verdient mit 8:1. Zum Ende der 1. Halbzeit stellten die Gäste um und spielten mit zwei Kreisläuferinnen. Mit dieser Umstellung waren wir ordentlich beschäftigt und so gelang es ihnen zur Pause auf 10:5 zu verkürzen. 

Zur Pause nahmen wir einen Wechsel im Tor vor und Ines spielte - nach längerer Pause - ihr 1. Spiel für uns.
Bis kurz vor Schluss blieb sie unbezwungen und kassierte 22 Minuten lang nicht einen einzigen Treffer. Ganz starke Leistung!

In den letzten zehn Minuten wurde es hektisch. Wir führten bereits mit 17:5 doch plötzlich erschien ein unerklärbares sechstes Tor der Gäste auf der Anzeigentafel. Weder wir, noch das Kampfgericht, noch die gegnerische Mannschaft konnten dies erklären - nur der Schiedsrichter war sich sicher.
Diese Hektik und das Gemecker der Bank übertrug sich auf das noch laufende Spiel, sodass wir uns Zeitstrafen einfingen und die letzten Minuten in doppelter Unterzahl überstehen mussten.

Zum Glück war unser Vorsprung so weit ausgebaut, dass die Gegnerinnen uns nicht mehr gefährlich werden konnten.
Wir siegten deutlich mit 20:10 gegen die SG Glinde/Reinbek 2 und gaben ihnen den letzten Tabellenplatz direkt mit auf den Heimweg.

Mit zwei Siegen in Folge haben wir nun eine Serie wie schon ewig nicht mehr und wollen am letzten Spieltag (02.05.) noch ein 3. Mal zuhause siegen.
Danke an unseren Fanblock auf der Tribüne für die bedingungslose Unterstützung und das Catering bei der anschließenden Siegesfeier!
Das war ein ganz starker Auftritt - wir können sehr stolz sein!

Es waren dabei: Jule (C), Vanessa (C), Leandra (2), Sinja (2), Silke, Maxi (4), Amelie (1), Nele (1), Julia R., Rabea (3), Alexa (2), Maike (5), Alicia, Ines (TW) und Wiebke (TW)