Damen: 19.11. - gegen SG Glinde/Reinbek 2

Geschrieben von Nr. 7. Veröffentlicht in Damen

Am 19.11. ging es für uns erneut nach Reinbek zur 2. Mannschaft der SG Glinde/Reinbek. An diesem Sonntag sollte allerdings einiges anders laufen, als wir es uns vorgenommen haben. 

Ärgerlicherweise erschien der angesetzte Schiedsrichter aus Breitenfelde nicht und wir willigten ein, dass ein Verantwortlicher des Heimvereines die Spielleitung übernimmt.

Im Gegensatz zu unseren sieglosen Gastgeberinnen starteten wir ungewohnt schwach ins Spiel und bekamen die Reinbekerinnen überhaupt nicht unter Kontrolle. In der Offensive schlossen wir viel zu hektisch ab, ließen unzählige Chancen liegen und kamen überhaupt nicht ins Spiel.


Die Konsequenz: wir gingen mit sieben Toren Rückstand (3:10) in die Halbzeit.

Für die 2. Hälfte nahmen wir uns vor das Ergebnis zu drehen, denn noch war für uns alles drin!
Mit vier Toren in Folge konnten wir den Anschluss zurück gewinnen und unsere Gegnerinnen merklich unter Druck setzen. Bis zur 55. Minute kamen wir tatsächlich noch einmal auf zwei Tore ran, da wir konzentriert unser Spiel spielten und unsere Torchancen nutzten. Das war eine ganz starke Einstellung, Mädels!
Die 2. Halbzeit gewannen wir!!!

Hätten wir (insbesondere in der 1. Halbzeit) unsere Chancen genutzt, unsere Siebenmeter verwandelt und vernünftig zugepackt, hätten wir unsere Gastgeber an diesem Abend geschlagen.
Leider reichte es aufgrund der katastrophalen Anfangsphase nicht und wir verloren auswärts 17:13 gegen schlagbare Reinbekerinnen.
Sicher ist, dass wir diese Mannschaft in der Hauptrunde wiedersehen und schlagen werden.

Es waren dabei: Jule (C), Sigi (C), Leandra (6/2), Silke, Sinja, Maxi (1/1), Alicia (1), Judith, Nele (1), Julia (1), Rabea (2), Alexa, Maike (1) und Wiebke (TW)