Die 2. Generation junger Schiedsrichter ist im Anmarsch …

Veröffentlicht in Schiedsrichter

Nachdem wir im Jahr 2013 bereits 17 „Jung-Schiedsrichter“ ausgebildet haben, hatten wir in diesem Jahr sogar 22 Anmeldungen für die Ausbildung. Leider passten die vereinbarten Termine nicht bei allen 22, so dass wir schlussendlich mit 12 von ihnen in die neu-organisierte Schiedsrichter-Ausbildung starteten.

Wir … das sind die beiden Referenten Adrian (Addy) Schütte und ich - Ingo Deinhard. (Vielen Dank für deine Unterstützung Addy!).

Neu-organiserte Ausbildung … meint, dass im Gegensatz zu den letzten Ausbildungsgängen kein externer Referent mehr kommt (zumindest nicht im 1. Teil der Ausbildung) und die ihm fremden „Schiedsrichter-Anwärter“ mit dem ganzen Wissen zu diesem Thema an einem einzigen, aber kompletten Wochenende „voll stopft“.

Erstmals ab diesem Jahr wurden die jungen Anwärter von 2 ihnen „alten Bekannten“ – Addy und Ingo – in dieses Thema eingearbeitet. Dazu mussten unsere mittlerweile leider nur noch 11 Anwärter an 3 Samstagen im Juni jeweils 3 Stunden opfern um „die Schulbank zu drücken“ und schlussendlich sogar am letzten Freitag, dem 03.07. von 18-20 Uhr – bei gefühlten 30 Grad - den schriftlichen Regeltest schreiben. Kurz vor dem Ende der Veranstaltung am 03.07. bekamen unsere 11 Jungs und Mädels dann noch ihre Hausaufgaben, welche sie über die Sommerferien hinweg zu ihrem letzten Termin der Schiedsrichter-Ausbildung am 30.08.2015 von 10-16:30 Uhr in der DBS-Halle zu erledigen haben. In diesem letzten Teil der Ausbildung erwartet sie dann neben der Besprechung der Hausaufgabe, noch etwas ergänzende Theorie und anschließend dann der praktische Teil der Ausbildung - das Vorpfeifen - bei einem kleinen Turnier, welche durch unsere WJD, MJE und MJD gespielt wird. Vielen Dank schon mal im Voraus an unsere 3 „Demo-Mannschaften!

Wir wünschen den 11 Jungs und Mädels „VIEL ERFOLG“ und „GUT PFIFF“.