MJA zeigt Moral und sichert sich 1 Punkt zum Saisonauftakt

Geschrieben von Ingo. Veröffentlicht in MJA

Der Kalender zeigte den 01.09.2019 und damit den Tag der ersten Saisonspiels unserer MJA. Die Vorzeichen standen jedoch leider nicht besonders gut, da unserem kleinen Kader insgesamt 4 Spieler fehlten – auf Außen: Lasse W. (unsere Dauerverletzter), am Kreis: Magnus (der heute die Kieler Störche unterstützte), im linken Rückraum: Niklas Riwe (Strecksehnenriss) und Cashi (Bänderriss im Fuß). Demnach galt es für die restlichen 9 Spieler „clever“ zu spielen, zu mal der heutiger Gegner mit voller Mannschaftsstärke angereist war. In der Abwehr sicher stehen, Bälle erobern und im Angriff so lange spielen bis der Ball sicher ins Tor geworfen werden kann. Leichter gesagt als getan, wie sich im Laufe des Spiels herausstellen sollte.

Beides funktionierte in Halbzeit 1 nicht wirklich. Hinten wurde nicht ordentlich verschoben, übergeben und zugepackt und im Angriff wurden die Bälle zu einfach weggeworfen. Das Ergebnis war ein folgerichtiger Halbzeitstand von 13:19, welcher beim Publikum schon das Schlimmste – eine „Klatsche“ – zu Saisonbeginn erahnen ließ. In der Pause fanden Anton & Ingo anscheinend die richtigen Worte, denn zu Beginn von Halbzeit 1 machten zwar die Geesthachter das erste Tor, dann jedoch legten unsere Jungs einen 4:0-Lauf hin und arbeiten sich beim Stand von 21:23 langsam wieder auf 2 Tore heran. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die Hallenuhr noch ganze 12 Minuten an, somit war das Spiel also wieder offen und das Publikum durfte wieder gespannt sein. Ganze 5 Minuten später lagen unsere Jungs - beim Stand von 23:28 - jedoch wieder 5 Tore zurück. .... Auszeit Bargteheide .... Nun kamen die letzten 6 Minuten des ersten Saisonspiels. Unsere Jungs holten noch mal alles aus sich raus und legten einen 5:0-Lauf hin, welcher zum Endstand von 28:28 führte. Besonders erfreulich war dabei, dass Thies das letzte und entscheidende Tor der Partie warf. War es doch Thies, der 3 Minuten zuvor noch mit einem Cut unter dem rechten Auge auf der Bank behandelt werden musste. Gute Besserung, Thies.

Am Ende war das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis für beide Mannschaften. In der ersten Halbzeit waren die Geesthachter einfach besser und in der zweiten Halbzeit haben unsere Jungs Moral bewiesen und wurden somit am Ende dafür tatsächlich sogar belohnt.

Jetzt gilt es weiter daran zu arbeiten um beim nächsten Spiel in 2 Wochen dann den ersten Sieg der Saison einzufahren.

Heute spielten: Niki (9), Arndt (1), Bötzki (7), Jona (5), Borki, Henrik und Tjark (je 4), Thies (3), Tamo (1)