Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Herren Weihnachtsfeier 4.0

Geschrieben von Kent. Veröffentlicht in Herren

Während das öffentliche Leben still steht und keiner mehr genau weiß, welchen Wochentag wir eigentlich haben, kommt Weihnachten doch unaufhaltsam näher. Und traf Mann und Frau in der Vorweihnachtszeit des letzten Jahres noch einfache Entscheidungen wie Vollmilch- oder Zartbitter-Schokolade, Nougat oder Marzipan, Lebkuchen oder Stollen, so standen wir dieses Jahr vor einer viel größeren Herausforderung: 


Wie zum Teufel kann man so eine Weihnachtsfeier stattfinden lassen? 

Ähnlich wie die Sommersause ist auch die Weihnachtsfeier der Herren jedes Jahr ein fester Bestandteil des Saisonkalenders, bei der die Beteiligung höher ist als bei jeder Trainingseinheit. 

Apropos Training - ein kurzer Ausflug für all diejenigen, die sich fragen, wie wir uns in der Zwischenzeit ohne physischen Kontakt eigentlich fit halten.  In einem ganz besonderen Experiment versuchen wir seit Anfang November, 10-15 persönliche Pamela Reifs heranzuzüchten, die spielfähig bis zu ersten Partie durch die Wohnzimmer turnen. Bauch, Beine, Po ist keine Drohung mehr, sondern zu einem wahren Schlachtruf mutiert und wer bei Bergsteiger Planks noch an die Alpen denkt, der hat den Handball nie geliebt. 

Virtualität - das stellte dieses Jahr nicht nur Unternehmen vor enorme Herausforderungen, auch den Breitensport hat es gnadenlos erwischt und so sammeln wir uns in trauter Runde jeden Donnerstag statt in der DBS Halle vor dem Laptop, um Andreas, Borki, Anton oder Kent all die Übungen nachzumachen, die sie sich in mühsamer Kleinstarbeit aus Youtube Workouts oder Google-Trainingsplänen zusammen geschneidert haben. Dieses “Remote Training” klappt erstaunlich gut und sorgt jede Woche für abwechslungsreiche Stunden nach dem Homeoffice. 

Was wir vielleicht an dieser Stelle getrost als “Digitalisierung des Breitensports” einordnen können, sollte also auch an unserem Partykomitee (Benny) nicht spurlos vorbeigehen und so fassten wir den mutigen Entschluss, ganz im Sinne der Vernunft, unsere Weihnachtsfeier digital stattfinden zu lassen. Geeignete Software wurde ausgiebig getestet, Programmpunkte erarbeitet und auch der letzte Technik-Opa soweit abgeholt, dass er wusste, wie er sich einloggen kann und die Kamera einschaltet. Ist ja alles nicht so einfach bei Team Alt. 

Ganz besondere Vorfreude kam auf, als die Trainer wenige Tage vor der Feier plötzlich vor der Haustür ihrer Spieler standen und Päckchen verteilten, unter der Prämisse, dass diese erst zur Weihnachtsfeier geöffnet werden durften (und bis dahin am besten gekühlt werden). 

Der Startschuss fiel am Samstag, 19.12.2020 um 17 Uhr und es ging los mit einem Ausflug in ein Online-Escape-Game, bei dem in 3 Teams darum gekämpft wurde, innerhalb von 60 Minuten durch ein Labyrinth von Rätseln den Weihnachtsmann zu finden. 

Ein großartiger Wettkampf entstand und einmal mehr hatte diejenigen mit dem Glasfaseranschluss einen nicht unerheblichen Wettbewerbsvorteil aufgrund von verzögerungsfreier Kommunikationsmöglichkeit. Ganze 56 Minuten dauerte es, bis das erste Team die Online-Welt vor dem Weihnachtsausfall rettete und unter tosendem Applaus ihre Urkunde als PDF speichern durfte. 

Als nächster Programmpunkt stand Pizza auf dem Plan und dabei kam sogar etwas Weihnachtsstimmung auf, als alle miteinander schmatzend vor den Laptops saßen und fröhlich über die Erlebnisse aus dem Homeoffice erzählten. 

Nachdem auch die Trainer-Pakete geöffnet wurden und mit dem Inhalt höchst feierlich auf ein Niederlagenloses 2020 angestoßen wurde, wurde die nächste Quizrunde eingeleitet. Auch dabei wurde sich neuester Technik bedient und per App die Antworten eingegeben, TSV 4.0 schlug voll ein. 

Dass dem Sieger noch einige Euros von seiner Strafliste gekürzt wurden, feuerte das Spiel ungemein an. Schlussendlich traf hier Christian am häufigsten den richtigen Antwortbutton und tankte kurz vor dem Fest nochmal ein bisschen Sparguthaben für die letzten Weihnachtsgeschenke. 

Der Abend nahm seinen Lauf und es wurden zahlreiche unterhaltsame Geschichten erzählt, Getränke nachgeschenkt und über mögliche Zukunftsszenarien der Regionsliga Süd sinniert - alles wie immer eben. Als nach fast 8,5 Stunden die Letzten ihre Laptops zuklappten war eine erfolgreiche, unterhaltsame und den Umständen entsprechend großartig umgesetzte Weihnachtsfeier passé und die meisten mit der nötigen Bettschwere zügig in der horizontalen. Festzuhalten bleibt, dass mit 17 Teilnehmern und einer Menge Spaß die Weihnachtsfeier ein voller (digitaler) Erfolg war und der Teamgeist auch unter erschwerten Bedingungen unter Beweis gestellt wurde. Einen großen Dank an dieser Stelle für die Planung und Organisation an unser 1-Mann-Party-Komitee Benny und an die Trainer für die persönlich ausgeteilten Care-Pakete.

In der Hoffnung, im nächsten Jahr schnell wieder Kontaktsport betreiben zu dürfen, wünschen die TSV Bargteheide Herren ein frohes Weihnachtsfest, gemütliche Stunden mit den 4 liebsten nicht zum eigenen Haushalt gehörenden Personen und einen tollen Rutsch in ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches Jahr 2021.
Am liebsten bis bald in der DBS Halle oder einfach bis nächstes Jahr!

Frohe Weihnachten

 

seit 11.06.2007!