Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

WjB1 – RedTigers Trainingslager in Blavand / Dänemark

Geschrieben von EFlo. Veröffentlicht in WJB-1

Am Donnerstag, den 03.10.19 startete unsere Reise nach Dänemark morgens um 8:30 Uhr in Bargteheide. Mit drei Autos und einem Anhänger fuhren wir dann ganz gemütlich in Richtung Norden. Nach ca. 4,5 Stunden kamen wir dann im Sportspark Blåvand an und bezogen unsere drei Hütten. Mit 12 Mädels hatten wir genug Platz in unseren zwei Achter Hütten. Andi und Judith hatten eine weitere Hütte, auch direkt neben an. Nach kurzer Eingewöhnung erkundeten wir die Gegend und fuhren direkt im Anschluss an den nahegelegenen traumhaften Vjesstrand und genossen die Aussicht und das schöne Wetter. Als wir dann wieder zurück in die Sportanlage kamen, stand auch schon die erste Einheit an. Es sollte diesmal eine Stunde Spinning mit unserem Animateur Steffano (Andi 😉) sein. Nachdem das geschafft war, haben einige das Hallenbad ausprobiert, Taschen ausgepackt und selbst gekocht, es gab leckere Nudeln und wir haben dann den Abend gemütlich gemeinsam ausklingen lassen.

Am Freitag stand erstmal Frühstück auf dem Plan. Darauf folgten dann zwei Trainingseinheiten je 2 Stunden in den zwei verfügbaren Hallen, die direkt bei uns auf dem Gelände lagen. Zum Nachmittag hin konnten wir alle entspannen und konnten die Trampolinhalle erkunden! Auch direkt auf dem Gelände, neben Schwimmbad, Fitnessstudio, Spinningraum, Sauna, Sporthallen, auch eine echt coole Trampolinhalle.

So langsam kam der Hunger dann auch durch und die nächsten Mädels haben wieder lecker gekocht. Mit einem gemeinsamen Spieleabend haben wir den zweiten Abend verbracht.Unser Samstag begann mit einer Reise an den nächstgelegenen Strand, nach Blåvand. Erst sind wir gemeinsam am Strand spazieren gegangen und hatten danach noch Zeit in der Stadt, um bisschen zu shoppen. Zurück in der Unterkunft, starteten wir mit unserer nächsten Trainingseinheit. Nach einer kurzen Pause gab's dann wieder leckeres Abendessen. Danach schauten wir noch erstaunt einer großen Tanzgruppe (50 – 60 Frauen) bei proben zu, die ebenfalls auf dem Gelände wohnten. Manche von uns nutzen noch das Schwimmbad um den Tag ausklingen zu lassen. Ein weitere Gruppe wagte sich in den Wald zu einer Nachtwanderung bei sternenklarem Himmel und so endete unser Samstag.

Sonntagmorgen hieß es erstmal ausschlafen. Frühstück um 9:30 Uhr, sehr entspannt. In der Nähe von unserer Unterkunft lag ein See, den Andi tags zuvor entdeckt hatte. Da sind wir dann hingegangen und sind ca. 1,5 Stunden um den See sparziert.
Zurück in der Anlage stand dann um 14 Uhr unser Trainingsspiel gegen die Heimmannschaft Team Vest an. Nach einem längeren 60-minütigen Aufwärmen starteten wir in das Spiel, welches wir am Ende 19:15 nach 2x30 min für uns entscheiden konnten. An selbigen Tag fand in ganz Dänemark ein nationaler Schwimmwettbewerb statt. Einige von uns unterstützen das Schwimmbad und schwammen entsprechend ein paar Bahnen. Danach grillten wir und entspannten ein wenig bevor die nächste Krafteinheit mit Judith und anschließend dann eine weitere Spinningeinheit mit Andi auf dem Plan stand. Danach gab's nochmal Nudeln. Um 0:00 Uhr sprangen wir alle in der Trampolinhalle in Vanni's Geburtstag hinein.

Am Montag hatten wir noch zwei weitere Trainingseinheiten in der Halle. Gegen 15 Uhr waren wir mit dem Handball Pert durch und fuhren nochmal nach Blåvand. Einige waren in der Stadt zum Shoppen und Essen unterwegs, die anderen am Strand zum Erholen. Wieder an der Unterkunft angekommen, machten diesmal manche Yoga, gingen ins Schwimmbad oder nutzen nochmal den Spinningraum. Danach freuten wir uns alle auf die bestellte Pizza und genossen gemeinsam den letzten Abend.

Dienstag hieß es dann früh aufstehen. Um 6:55 Uhr treffen am Betreuerhaus...danach Frühstück. Wir starteten also früh mit unserer letzten Halleneinheit, um 8 Uhr. Durch sehr nette lokale Dänische

Badmintonspieler durften wir noch bis 10 Uhr auf deren Hälfte trainieren. Als wir damit durch waren, mussten wir den Rest packen, die Hütten sauber machen und noch schnell zum Supermarkt bevor es dann in Richtung unserer Heimat ging.  Insgesamt haben wir 9 Trainingseinheiten gemacht, lecker selber gekocht, freundliche Dänen erlebt, in einer tollen Sportanlage gewohnt und jede Menge Spaß gehabt. 

seit 11.06.2007!