Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Gänsehautatmosphäre in der DBS-Halle

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC-1

Am gestrigen Samstagabend zur Prime Time um 18.15 Uhr liefen die C-Jugendteams des TSV Bargteheide und des THW Kiel in die stimmungsvolle Halle ein. Von der ersten Sekunde an gingen beide Teams Vollgas, so dass auch die fast 150 Zuschauer in der hervorragend besuchten DBS-Halle sofort in den Bann des Spiels gezogen wurden. Als nach 5 Minuten unser Team mit 4:3 in Führung ging, tobte die Halle. Es sollte unsere letzte Führung gewesen sein. Paul Stübinger stellte unsere Deckung mit seinen immer wieder Schritt verdächtigen Antritten vor unlösbare Probleme und erzielte allein 18 Treffer. Deshalb konnte sich der THW über 6:13 nach 13 Minuten auf 8:16 nach 19 Minuten absetzen, ehe wir zur Pause wieder um 2 Tore auf 12:18 heran kamen.

Nach der Halbzeit gerieten wir mit 14:21 ins Hintertreffen, bis die beste Phase unseres Spiels kam. Zweimal beim 20:24 und 24:28 nach 43 Minuten waren wir auf 4 Treffer dran an den Kielern. Unterstützt von einem großartigen Publikum (Vielen Dank für die phänomenale Unterstützung, die für die Gänsehautatmosphäre sorgte!) hielten wir nun auch in der Abwehr besser dagegen und kamen im Angriff durch taktische Auslösehandlungen über verschiedene Positionen zu Torerfolgen. Leider ermöglichten unsere Fehlwürfe und Fehlpässe dem THW in den engen Phasen des Spiels leichte Gegenstoßtore. Zum Schluss hieß es 28:35, ein achtbares Ergebnis gegen den großen THW Kiel, der sich wohl etwas mehr versprochen hatte. Nach Spielende gab es den verdienten und aufmunternden Applaus für unsere Jungs.

Auffallend waren die guten Einzelspieler des THW, weniger des gemeinsame Angriffsspiel, noch die überwiegend gegen den Körper arbeitende Deckung des THW Kiel (belohnt mit zahlreichen Zeitstrafen).
 
Unsere Torschützen: Adrian Heuer 9, Tom Kalkmann 5, Luka Marinkovic 4, Fabian Hübner 3, Lucas Witzleben 3, Viktor Steinbuck 1, Jesper Meyer 1, Max Synder 1, Julian Weidel 1 ( Der THW hatte nur 5 Torschützen! )
Außerdem am Ball waren Matti Busse und Tim Klostermeyer und im Tor wie gewohnt zuverlässig Finn Knaack.

 

seit 11.06.2007!