Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

mE-2 startet souverän in die neue Saison

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-2

Um die neu formierte E-Jugend des Jahrgangs 2010 in den ersten Saisonspielen spielfähig zu halten, startete der ältere Jahrgang als nominelle mE2. So ist es möglich in der anderen E-Jugend zahlenmäßig auszuhelfen, falls erforderlich.

Nach den furiosen Auftritten in der letzten Saison und einem fünften Platz mit einem komplett jüngeren Jahrgang, kann es in dieser Saison nur ein Ziel geben – wir wollen Kreismeister werden. Dafür haben wir im Sommer viel trainiert und an vielen Turnieren sehr erfolgreich teilgenommen.

Trotzdem ist es zum Beginn einer Saison immer wieder unklar, wo man steht. So fuhren wir also mit etwas Nervosität nach Aumühle. Sicher hätten wir uns als erstes Spiel einen anderen Gegner gewünscht, da Aumühle in jedem Jahr zu den Besten in unserem Kreis gehört. Andererseits ist eine klare Standortbestimmung zu Beginn auch etwas wert.

Bereits beim Warmmachen wurde klar, dass Aumühle auch in diesem Jahr wieder eine gute Truppe zusammen hat, technisch gut, laufstark, mit Zug zum Tor … aber ohne richtig herausragende Spieler (wie noch in der Vorsaison). Wichtig war demnach ein guter Start, um schnell Klarheit zu haben.

Wie starteten furios und ließen den Aumühlern keine Zeit zum Luftholen. Nach 06:20 Minuten führten wir bereits mit 0:7. War das Spiel jetzt bereits entschieden? Ein paar Spielerwechsel und stärker werdende Gegner sorgten im Folgenden für ein ausgeglichenes Spiel und einen Pausenstand von 6:14. Nicht das, was wir uns vorgestellt hatten. Das geht besser! Zur Pause gab es dann ein paar klare Worte, die ihre Wirkung nicht verfehlten.

Über den Sommer hatten wir gelernt im 6:6 die richtigen Lücken zu finden und mit hohem Tempo von hinten heraus zu agieren. Jetzt ließen wir den Aumühlern keine Chance mehr und dominierten fortan nach Belieben. Über 7:23 und 10:30 siegten wir am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 11:33. Nach den neuen Regeln zum „Multiplikator“ wird die Anzahl der Torschützen „nur“ noch addiert, so dass das Spiel schlussendlich mit 17:41 in die Wertung geht.

Wir haben heute einen eindrucksvollen ersten Schritt auf dem Weg zu unserem Saisonziel gegen einen guten Gegner gemacht und freuen uns auf die nächsten Aufgaben.

Es spielten: Phil (12), Lennox (4), Michel (4), Simon (4), Thor (3), Kjell (3), Emil (2), Leif (1), Daniel, Tjark, Tom

Am nächsten Wochenende spielen wir am Samstag um 12:30 Uhr im Eckhorst gegen die HSG Büchen/Siebeneichen.

seit 11.06.2007!