Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

mE2 auch in Sandesneben kaum gefordert

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-2

Bei der bisher verlustpunktfreien DHG Sandesneben gelang der mE2 der dritte Sieg im dritten Spiel. Schnell war klar, dass wir auch in diesem Spiel selber entscheiden wie das Spiel verlaufen wird. Leider ließen wir zu Beginn einige gute Möglichkeiten liegen und kamen nur schwer in Tritt. Auch in der Abwehr waren wir teilweise unkonzentriert und luden den Gegner immer wieder zu einfachen Abschlüssen ein. Trotzdem waren wir klar überlegen und führten zur Pause mit 17:7 ohne geglänzt zu haben.

In der Kabine gab es dann ein paar deutliche Worte und die Jungs zeigten direkt nach der Pause, dass sie es besser machen wollten. In den ersten 70 Sekunden nach dem Wechsel trafen wir dreimal … so hatte ich mir das vorgestellt. Gerade im 6:6 zeigten wir deutlich, dass wir im Spielaufbau schon ziemlich weit sind. Kluge Spielaufteilung, genaue Pässe und viel Zug zum Tor waren auch dieses Mal die Basis für unsere Überlegenheit. Sandesneben kämpfte tapfer und versuchte alles, aber auch nach einigen Wechseln ließen unsere Jungs nicht nach.

Am Ende stand ein 38:10 auf der Anzeigetafel. Ein Sieg, der auch in dieser Höhe sicherlich in Ordnung geht. In die Wertung geht dieses Spiel mit 46:13 nach Addition der Torschützen.

Es spielten: Phil (10), Lennox (5), Emil (5), Kjell (5), Simon (4), Daniel (4), Philipp (3), Tom (2), Tjark, Bjarne

Am nächsten Wochenende treffen wir auf Glinde/Reinbek 2. Ein weiteres Spiel, dass wir – ohne überheblich sein zu wollen – gewinnen sollten. Die nächsten Schritte auf unserem Weg sind also gemacht und wir werden das gesteckte Ziel weiterhin konsequent verfolgen.

 

seit 11.06.2007!