Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

MJD 1 in Schwartau hart gelandet

Geschrieben von MP/JM. Veröffentlicht in MJD-1

Nach dem Auftaktsieg gegen Kalkberg freuten sich alle auf das nächste Spiel beim VfL Bad Schwartau. Die Stimmung war gut, das wJB-Oberliga-Spiel von Linda, Lilly und Sina, welches wir uns vorher gemeinsam angeschaut hatten, trug ebenfalls dazu bei.

Unser Spiel begann gar nicht so schlecht, einige Ballgewinne in der Abwehr führten zu schnellen Toren gegen eine Mannschaft, die fast nur aus dem älteren Jahrgang besteht.

Allerdings blitzte unser mögliches Tempo in den Gegenstößen plötzlich nur noch vereinzelt auf. Außerdem fehlte hier und da die Konzentration für den letzten Pass bzw. den Torwurf (Jungs, dass könnt ihr wesentlich besser😊).

Erschwerend kam hinzu, dass der ansonsten gute Schiedsrichter Niklas Szewczyk vom MTV sich leider nicht traute, die begonnene progressive Bestrafung der defensiven Schwartauer Spielweise konsequent fortzusetzen und diverse 7-Meter für uns zu pfeifen (was das Regelwerk ihm ermöglicht hätte).

Also entwickelte sich ein sehr ungewöhnliches D-Jugend-Spiel, welches wir zwar bis 7 Minuten vor Ende offen halten konnten, aber trotzdem zurecht mit 21:25 verloren. Wir sind an diesem Tag mit unseren Torchancen geradezu fahrlässig umgegangen (17 freie Würfe von 6 Meter ohne Tor) und auch in der Abwehr hatten wir den körperlich starken Schwartauer nicht viel entgegen zu setzen.

Positiv bleibt in Erinnerung, dass unsere Mannschaft sich diese Chancen überhaupt herausspielen konnte! Außerdem hat niemand aufgegeben, und trotz einiger Rückschläge wurde immer weiter um jeden Ball gekämpft und darüber sind wir auch zu vielen schönen Toren gekommen.

Also Glückwunsch nach Schwartau!!! Die Mannschaft mussten in der vergangenen Saison nur Niederlagen einstecken und hat es sicher verdient, diese Saison viele Spiele zu gewinnen.

Für uns bleibt die Erkenntnis, dass In diesem Spiel eigentlich mehr drin war, nur leider machen dann die Kleinigkeiten den Unterschied und das Spiel wurde für uns eine lehrreiche Veranstaltung, aus der sicherlich einige Entwicklungsmöglichkeiten resultieren können. In Bargteheide im Rückspiel könnte es dann vielleicht schon anders aussehen.

Danke an die vielen Eltern, die mit dabei waren, um unsere Jungs anzufeuern.

Jetzt gilt es, am kommenden Sonntag in Henstedt-Ulzburg eine Reaktion zu zeigen

seit 11.06.2007!