Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Aus 2 mach 1 - Nach der Saison ist vor der Saison!

Geschrieben von Jule. Veröffentlicht in Damen

Die Damen und die weibliche Jugend A vom TSV Bargteheide haben schon lange die Saison beendet. Für die Damen war es eine hervorragende Spielzeit mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Kreisklasse und auch die wJA hat eine ordentliche Abschiedssaison gespielt und sicherte sich Platz 7 von 16 Teams.

Beide Teams haben gebührend die Saison ausklingen lassen. Die Damen in Dänemark und die wJA am Weißenhäuser Strand. Nun heißt es ein gutes Team aus beiden Mannschaften zu formen, um in der kommenden Saison in der Kreisklasse wieder vorne mitzuspielen.

Damit der Start in die neue Saison nicht so schwer fällt, spielten wir als gemischtes Team bei 2 Turnieren mit. Teambuilding stand im Vordergrund. Die Ergebnisse spielten eine Nebenrolle.

Turnier 1 in Ahrensburg am 04.05.2019

Das Turnier war wenig spektakulär besetzt. Fünf Damenteams hatten gemeldet, davon 4 Teams aus Ahrensburg. Aufgrund der bevorstehenden Abiturprüfungen wurden einige Spieler geschont und weitere verletzungsbedingte Absagen ließen den doch recht großen Kader schnell schrumpfen. Auch der Wettergott war nicht auf unserer Seite. So kämpfte das Team nicht nur gegen „Ahrensburg“, sondern auch gegen das Wechselwetter (Regen, Sonne, Wind usw.). Wir machen es kurz. Wir hatten 4 durchwachsene Spiele und beendeten das Turnier mit 3 Niederlagen und einem Unentschieden. Es waren gute Ansätze dabei, aber auch vieles was verbessert werden muss. Fehlende Absprachen in der Abwehr und Struktur im Angriff. Alles Dinge die wir auf dem Zettel haben, um im Training daran zu arbeiten. Jedem muss bewusst sein, dass das nicht durch Zauberhand funktioniert.


Mit dabei waren:
Ines, Leandra, Amelie, Alicia, Carina B., Nele V., Lucia, Lisa, Stine und Hanne

Turnier 2 in Lütjensee am 30.05.2019

Auch hier waren die Vorzeichen nicht all zu gut. Viele Spieler sagten aus verschiedensten Gründen ab und somit traten wir auch hier mit einem sehr reduzierten Kader an. Das Turnier selbst war gut besetzt (2 Staffel à 7 Teams) und es standen 6 schwere Gruppenspiele auf dem Zettel plus einem Platzierungsspiel, mindestens. 

Gut gelaunt trafen wir uns bepackt mit Pavillon, Grill und ein paar Erfrischungsgetränke auf den Plätzen in Lütjensee und wollten durchstarten. Leider gelang uns das nicht so, wie von Jule gewünscht. Spiel 1 ging deutlich mit 10:3 gegen GHG Hahnheide 1 verloren und das zweite Spiel gegen unseren Ligakonkurrenten der vergangenen Saison aus Oldesloe verloren wir knapp mit 7:8. Hier fehlte eindeutig die Cleverness und eine ruhige Hand auf dem Feld. Nach einer längeren Pause, die zum Grillen genutzt wurde, spielten wir gegen ATSV und DHG Sandesneben und verloren jeweils mit 1:4. Erschwerend kam hinzu, dass das gute Wetter dahin war und Regen nun auf dem Programm stand. Umstände mit denen wir nicht zurechtkommen. Auch mussten zwei weitere Spielerinnen gesundheitlich passen. Es folgten erfolglose Spiele gegen Lauenburger SV (4:9) und gegen the absoluts (4:7). Dann kam auch noch die Info von der Spielleitung, dass es einen Fehler im Spielplan gab. Wir spielten gegen Sandesneben fälschlicherweise (Team aus der anderen Staffel, mir selbst ist es aber auch nicht aufgefallen) und mussten so auch noch ein Spiel gegen Glinde nachholen. Leider war die Luft bei uns schon ziemlich raus und der Frust kam beim Einen oder Anderen durch. So ging auch dieses Spiel mit 6:4 an die Gegner.
So blieb uns an diesem Tag nur das Spiel um Platz 13 gegen TV Fischbek. Leider konnten sich die Teams in der regulären Spielzeit nicht auf einen Sieger einigen und somit kam es zu 7m Werfen. Und was soll ich sagen. Das Glück war nicht auf unserer Seite.

Rasen scheint nicht unser Belag zu sein...hihi.

Mit dabei waren:
Maike, Amelie, Alicia, Tabea, Pauli, Nele V., Jojo, Lisa, Jara und Sophie (Aushilfe aus Nahe, Danke für deinen Einsatz)

seit 11.06.2007!