Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Erster Punktverlust der Herren

Geschrieben von Kent. Veröffentlicht in Herren

Oder “Die Herren bleiben weiter ungeschlagen im Jahr 2019”. 

Die Herren gingen am Samstag Abend zur besten Sendezeit als ungeschlagener Tabellenführer in die Partie in der Oldesloer Stormarnhalle. Und sie gingen auch als solcher. Allerdings nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. 


Was ist passiert?


Die Unioner Erste, ehemals VfL Oldesloe, empfang uns in ihrer Heimstätte. Ein bekannter Gegner, eine bekannte Halle, auch die Schiedsrichter hat man schon mal gesehen.
Ein freundlicher Empfang nach vielen Jahren hartem Kampf gegeneinander. Körperbetonte Gangart und eine hohe kämpferische Motivation zeichnet die Oldesloer aus.

Die ersten Minuten gehörten uns, schnelle 2 Tore verschafften uns den ersten Puffer, allerdings schafften die Gastgeber schnell den Anschluss. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, über die gesamten 60 Minuten. Trotz durchgehender Führung schafften wir es zu keiner Zeit, den Vorsprung auszubauen. Zu fahrlässig die Ausbeute und das Spiel im Angriff.
Während die Abwehr gut stand, lediglich viele 7 Meter uns das Leben schwer machten, wollten wir vorne heute nicht in den Tritt kommen. 

Die offensive 5:1 der Oldesloer stellte uns vor eine echte Herausforderung. 

Unser gewohntes Tempospiel fiel fiel durch die "im Weg stehende", vorgezogene Mitte deutlich schwerer und wurde durch die Glatteis ähnlichen Zustände der Halle fast unmöglich. Da konnte nun keine Mannschaften was für, zeigte aber, dass wir darauf nicht so gut vorbereitet waren, wie die Heimmannschaft.

1gegen1 Situationen waren dadurch so langsam, dass die Abwehr keinerlei Probleme mehr mit dem Entschärfen hatte. Auch unsere Konterkreuze waren nicht mehr so gefährlich, wie sie es hätten sein müssen, um Abstand zu vergrößern. 

Auch individuell schafften wir heute nicht den entscheidenden Vorsprung. Über Außen wurde lediglich der Oldesloer Torwart in Szene gesetzt und im Rückraum fehlte die Durchsetzungskraft für die übliche Menge Tore.

“Schwer zu bespielen” beschreibt die Umstände am Samstagabend wohl recht treffend. Irgendwann ging den Gastgebern endlich etwas die Puste aus, sodass wir uns fast sicher im Ziel sahen.
Durch eine doppelte Unterzahl für uns schafften die Unioner kurz vor Schluss dann aber doch wieder den Anschluss und wir gerieten ordentlich ins Schlingern.
2 ½ Minuten vor Schluss kam der erneute Ausgleich und sorgte für eine packende Schlussminute. 3 Angriffsrichtungwechsel und zwei fragwürdige, unglückliche Wurfentscheidungen später, stand ohne weiteren Treffer das Endergebnis von 29:29 auf der Anzeigetafel. 

Im Ergebnis ist das für uns sicherlich ärgerlich, da mehr Potential vorhanden war, nach Betrachtung der mitgebrachten Leistung aber von uns einfach nicht abgerufen wurde und somit ein leistungsgerechter Punkt auf der Strecke bleibt.

Nach wie vor können wir aber stolz sein auf unsere über weite Strecken gut funktionierende Abwehrarbeit und müssen gleichermaßen zusehen, diese auch über 60 Minuten auf das Parkett zu bringen.
Vorne im Angriff sehen wir einmal mehr die Notwendigkeit von Konsequenz in der Verwertung der erspielten Chancen. So können wir uns selbst und unsere Torhüter für die starke Defensivleistung belohnen. Mit Galef (als Debütant) und Marco waren unsere Torhüter heute, mit 2 gehaltenen 7m und vielen Paraden, die besten Spieler auf dem Feld.
 

Nichtsdestotrotz bleiben wir ungeschlagen an der Tabellenspitze und freuen uns darauf, die Position gegen die 2. Auswahl der Unioner in der DBS Halle am Sonntag, 18:15 Uhr, zu verteidigen.

 
Es spielten: Galef und Marco im Tor, Christian (7), Johnny (7/2), Addy, Kent, Christoph (je 4), Jannik (2), Janik (1), Basti, Anton und Henning.

 

seit 11.06.2007!