Kantersieg unserer wJE1 beim TuS Aumühle-Wohltorf

Geschrieben von Patrick. Veröffentlicht in WJE-1

Nach sechswöchiger Spielpause trafen wir uns am Sonntag, den 28. Oktober 2018, um 10:20 Uhr bei frostigen Temperaturen und ungemütlichen Nieselregen auf dem Marktplatz in Bargteheide, um zu unserem Auswärtsspiel zum TuS Aumühle zu fahren. Mit einem intensiven Trainingslager am vergangenen Sonntag und einer bisherigen Siegesserie von drei gewonnen von drei absolvierten Spielen fuhren wir frohen Mutes nach Aumühle. 

Während wir uns in den Spielen zuvor anfangs immer etwas schwergetan haben, um ins Spiel zu finden, gaben wir in Aumühle von Anfang an Gas. Nele stellte bereits in der 13.Spielsekunde mit dem schnellsten Tor der Liga unter Beweis, dass wir nicht nur auf dem Papier die Favoriten waren. Der Treffer ist umso bemerkenswerter, da der TuS Aumühle-Wohltorf Anwurf hatte. 

Der weitere Spielverlauf war von unserer deutlichen Spielüberlegenheit geprägt. Beim Spielstand von 14:0 für uns ging es in die Halbzeitpause. Alle unsere Handball Mädels hatten mindestens einen Treffer erzielt. Besonders gefreut haben wir uns über die ersten beiden Tore von unserer Finja, die erst ihr zweites Spiel als Handball Mädel bestritt. Neben unseren zahlreichen Toren sorgte aber auch Lene mit einer wiederholt guten Torfrauleistung für Frustration beim Gegner, der ohne Torerfolg in die Halbzeitpause musste. 

An dieser Stelle sei anerkennend erwähnt, dass die gegnerischen Spielerinnen sich vom Spielstand nicht unterkriegen ließen und hochmotiviert aus der Halbzeitpause auf das Spielfeld kamen. Auch unter den Betreuern beider Mannschaften wurde trotz des einseitigen Spielverlaufs gescherzt und positiver Sportsgeist bewiesen.

Die zweite Halbzeit begann dann spiegelbildlich zur ersten mit einem schnellen Treffer von Nele, die unseren weiteren Torreigen einleitete. Des Weiteren bewies auch Rose, die in der zweiten Halbzeit die Position der Torfrau übernommen hatte, erneut sehr gute Qualitäten als Schlussfrau. Während Rose in der 34. und 35. Spielminute mit zwei Glanzparaden den Anschlusstreffer des TuS Aumühle-Wohltorf noch verhindern konnte, war Sie dann in der 36. Spielminute machtlos und unsere Gegnerinnen konnten ihr erstes Tor per 7m erzielen. Es sollte auch ihr einziger Treffer bleiben. Am Ende stand es 22:1 vor bzw. 176:1 nach Multiplikator (Hinweis: der Multiplikator beträgt acht statt neun, da das generische Team nur aus acht Spielerinnen bestand) für uns Handball Mädels und wir fuhren unseren vierten Sieg im vierten Spiel ein. Mit ihren neun Treffern erzielten Lilly F. (5) und Nele (4) die meisten Tore. Unsere solide Mannschaftsleistung, die guten Leistungen unserer Torwartfrauen, Tore aller Spielerinnen sowie das tolle Coaching unserer Trainerinnen waren auch diesmal die Bausteine unseres Erfolgs.  

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns diesenSonntag unterstützt haben!

Es würde uns sehr freuen, wenn wir am 04.11.2018 bei unserem Heimspiel gegen unsere ärgsten Konkurrentinnen von der HSG Tills Löwen 08 von einer möglichst großen Fangemeinde unterstützt werden!

Eure Handball Mädels (erzielte Tore): 

Anastasia (1), Finja (2), Greta (2), Jule (2), Lene (2), Lilly F. (5), Nele (4), Rose (2) und Sophia (2)