Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Derbysieg der wJE1 vor familiärer Kulisse

Geschrieben von Patrick. Veröffentlicht in WJE-1

In unserem zweiten Saisonspiel, am 8. September 2018, stand gleich das Lokalderby gegen die wJE2 des TSV Bargteheide an. Die Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Bargteheide war somit auf den Rängen und auf dem Platz weinrot und weiß gefärbt, auch wenn wir als Gastmannschaft das Spiel in unseren gelben Laibchen bestreiten mussten. Aufgrund der internen Austragung war die Stimmung in der Halle familiär und ausgelassen.

Bevor es mit unserem Spiel losging, wurden beide Trainerteams (unsere Jojo und Jule sowie Jojo und Karo der wJE2) von den Mannschaften und Eltern mit kleinen Präsenten bedacht. Alle vier Trainerinnen hatten am Vormittag ihre Lehrprobe für den Erwerb der C-Trainer-Lizenz und somit den Praxispart hierfür bestanden. Sicherlich trug auch dieser Umstand zur ausgelassenen Stimmung in der Halle bei.

Wir gratulieren Euch Vieren nochmals ganz herzlich und bedanken uns für Euer Engagement!

Auch dieses Spiel begannen wir, wie in der Woche zuvor, zunächst etwas unkonzentriert und fahrig. Aufgrund unserer körperlichen Überlegenheit und der größeren spielerischen Erfahrung als älterer Jahrgang konnte die wJE2 dies aber glücklicherweise nicht ausnutzen. In der vierten Minute erlöste uns Greta mit dem ersten Treffer, nach einem schönen Assist von Lilly F., und wir gingen verdient mit 1:0 in Führung. Der Führungstreffer verlieh uns Sicherheit, so dass wir zur Halbzeit, bei einem Spielstand von 6:0 für uns, klar in Führung lagen. Erfreulicherweise wurden die sechs Tore von fünf unserer Spielerinnen erzielt, dementsprechend fiel der Halbzeitstand nach Multiplikator noch deutlicher aus.

Zum Beginn der zweiten Halbzeit sah man eindrucksvoll, dass die wJE2, die sich im Gegensatz zu uns zur Halbzeitbesprechung in die Kabine begeben hatte, trotz des Rückstands hoch motiviert war und es uns, dem älteren Jahrgang, sportlich zeigen wollte. So fiel bereits in der ersten Minute der Anschlusstreffer der wJE2. Unsere Antwort darauf erfolgte allerdings prompt, so konnten wir im direkten Gegenspielzug durch einen Treffer von Jule unseren 6-Tore-Vorsprung wiederherstellen. Trotz des großartigen Kampfgeistes des jüngeren Teams und eines weiteren Anschlusstreffers konnten wir bei spielerischer Überlegenheit das Spiel mit 11:2 für uns entscheiden. Zu diesem großartigen Ergebnis trugen insgesamt neun Spielerinnen von uns mit Toren bei. Mit insgesamt drei Toren erzielte unsere Rose die meisten Treffer des Spiels. Der Spielstand nach Multiplikator lautete dementsprechend am Ende 99:4 für uns!

Unabhängig vom Ergebnis freuten sich nach dem Spiel alle in der Halle über ein tolles Handballspiel an dem wir alle viel Spaß hatten. Besonders gefreut hat uns, dass unsere Gegenspielerinnen aus der wJE2 am Ende zusammen mit uns Jubeln konnten und wir gemeinsam eine La-Ola-Welle in Richtung Zuschauer und Fans gemacht haben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns am Samstag unterstützt haben!

Eure Handball Mädels (erzielte Tore):

Anastasia (1), Greta (1), Jolina P. (1), Jule (1), Lene (1), Lilly F. (1), Nele (1), Rose (3), Sophia (1) und Zoey

seit 11.06.2007!