Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Erste Saisonniederlage unserer wJD2

Geschrieben von Patrick. Veröffentlicht in WJD-2

Bevor unser Heimspiel in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule am Samstag, den 22. September 2018, gegen den Boizenburger HV losgehen konnte, trafen wir uns um 11:30 Uhr zum Aufbauen (Kampfgericht, Musikanlage, Sponsorenplakate etc.). Vielen Dank an alle helfenden Hände!

Der Boizenburger HV hatte bisher seine drei Spiele der Saison 2018/2019 für sich entscheiden können und reiste somit ungeschlagen aus der westlichsten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns in Bargteheide an. Auch wir waren aus unseren ersten drei Saisonspielen unter unserem neuen Trainergespann Susanne, Tabea und Garlef als Siegerinnen hervorgegangen und somit ebenfalls ungeschlagen.

Unsere Partie wurde pünktlich um 13:00 Uhr vom Schiedsrichter Jens Meyer angepfiffen. Bereits nach wenigen Sekunden des Spiels gelang dem Boizenburger HV mit einem Tempogegenstoß der erste Treffer des Spiels, diesen glich unsere Hanne mit einem sehenswerten Tor noch in der ersten Spielminute aus. Wie kämpferisch eingestellt und hoch motiviert wir waren, zeigte die Gelbe Karte für Inken, ebenfalls noch in der ersten Spielminute. Den gegebenen Siebenmeter verwandelte die Boizenburger Werferin zur erneuten Führung der Gastmannschaft. Mit zwei Toren von Emilia und einem Treffer von Luisa gingen wir mit 4:2 in Führung. Leider musste Inken nach einem Angriff des Boizenburger HV vorübergehend verletzt vom Feld und wurde gegen Claudia ausgewechselt. Mit zwei Treffern der Boizenburger Spielerinnen gelang diesen in der sechsten Spielminute der Ausgleich. Durch eine wunderschöneEinzelaktion erzielte Jil unser fünftes Tor und damit die erneute Führung für uns. Dank der guten Torwartleistung von Marja konnten wir unsere Führung halten und mit einem weiteren Treffer von Emilia sogar noch ausbauen. Leider unterliefen uns dann zwei individuelle Fehler, welche die gegnerischen Spielerinnen ausnutzten, um zum 6:6 auszugleichen. Unsere Trainerinnen nahmen daher in der 15. Spielminute das erste Team-Time-Out, um uns zu motivieren. Direkt nach Wiederanpfiff bewahrte uns eine erneute Glanzleistung von Marja vor dem Rückstand. Dafür konnte uns im Gegenzug Emilia mit ihrem vierten Treffer wieder in Führung bringen. Leider glichen die Spielerinnen desBoizenburger HV mit ihrem siebten Treffer kurz darauf wieder aus. Auch den Führungstreffer von Lisa, eine Minute vor Ende der ersten Halbzeit, konnten die Boizenburger Spielerinnen wieder ausgleichen. Während Emilias Führungstreffer in den letzten Sekunden vom Pfosten verhindert wurde, konnte der Torlauf einer Boizenburger Spielerin nur noch durch das Signal zur Halbzeitpause gestoppt werden. Mit einem 8:8 ging die erste Halbzeit zu Ende – eine ausgeglichene Partie auf Augenhöhe!

Die zweite Halbzeit begann wiederrum mit einem Treffer des Boizenburger HV nach wenigen Sekunden. Unsere Antwort und somit der Ausgleich erfolgte prompt durch einen Treffer von Inken. Auch die erneute Führung durch die Boizenburger Spielerinnen konnten wir mit einem Treffer von Inken ausgleichen. Allerdings nahm die Fehlerhäufigkeit auf unserer Seite zu und wir wurden zunehmend fahriger im Spiel. In dieser Phase konnte der Gastverein mit zwei Toren in Führung gehen und vergab sogar noch zwei hochkarätige Chancen. Unsere Trainerinnen reagierten und nahmen ein Team-Time-Out, um uns unsere aufgekommene Nervosität und Angespanntheit zu nehmen. Direkt nach Wiederanpfiff verletzte sich Inken am Knöchel und konnte nur noch vom Platz humpeln. Gute Besserung!

Während Marja zunächst mit ihrer weiterhin guten Torwartleistung einen höheren Rückstand verhindern konnte, erzielten die Boizenburger Spielerinnen ihren 13. Treffer. Mit einem schönen Tor aus der zweiten Reihe durch Jule gelang uns zwar noch ein Anschlusstreffer und auch die kämpferische Einstellung unserer Mannschaft wurde durch zwei weitere gelbe Karten (Jil und Claudia) unterstrichen. Allerdings nutze der Boizenburger HV einen gegebenen Siebenmeter zum Ausbau seiner Führung und es gelang uns trotz hoher Motivation auch nicht, die Nervosität aus unserem Spiel in der zweiten Halbzeit herauszubekommen. Im Gegenteil verhalfen mehrere Fehlpässe dem Gastverein zum weiteren Ausbau seiner Führung. In der allerletzten Sekunde konnte Emilia zwar noch ein sehenswerter Anschlusstreffer erzielen, aber am Ende mussten wir uns dem Boizenburger HV mit 12:17 geschlagen geben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns am Samstagunterstützt haben!

 

Eure wJD2

(erzielte Tore):  Celine, Claudia, Emilia (5), Hanne (1), Inken (2), Jasmin, Jil (1), Jule (1), Lisa (1), Luisa D., Luisa R. (1), Marja, Valeri

 

seit 11.06.2007!