Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

mJE2: Der erste Sieg im dritten Spiel

Geschrieben von Daniel W.. Veröffentlicht in MJE-2

Am Samstag 15.09. stand unser Heimspiel gegen den VfL Bad Oldesloe auf dem Plan.

Beide Mannschaften hatten ihre bisherigen Partien verloren und waren „heiß“ darauf, die ersten Punkte einzufahren.

Nach unserer deutlichen Niederlage eine Woche zuvor gegen eine sehr überlegene Mannschaft von Aumühle wollten wir es dieses Spiel besser machen. Die Ausgangslage war nicht aussichtslos.

In den ersten Minuten zeigte sich dann aber schnell dass es nicht leicht werden sollte die Punkte in Bargteheide zu behalten. Trotz des relativ ausgeglichenen Spielstandes nach ca. 10 Minuten von 3:4, war zu erkennen das Bad Oldesloe mehrere uns technisch und körperlich überlegene Spieler hatte, die auch immer wieder versuchten ihre Mitspieler in Szene zu setzen. Doch so einfach wollten wir es dem Gegner nicht machen und hielten mit immer besser werdendem Abwehrverhalten dagegen, so dass es zur Halbzeit nur 5:8 stand und wir optimistisch in die zweite Halbzeit starteten.

Trotz der jetzt offenen Spielweise (6 gegen 6) in Hälfte 2, schafften wir es der technischen Überlegenheit einiger Gegenspieler durch Teamarbeit und großem läuferischem Engagement entgegenzuhalten. Das Spiel gestaltete sich weiterhin relativ ausgeglichen. So stand es dann nach knapp 30 Minuten nur 9:12. Nicht aus dem Blick verlieren durften wir die Regel mit dem Multiplikator. Zu dem Zeitpunkt hatten wir bereits 6 und der Gegner nur 5 Spieler, die bereits ein Tor erzielten. Das gegnerische Trainerteam hatte dies wohl auch auf dem Zettel und schickte jetzt die beste Sechs aufs Feld. Der Vorsprung wuchs zunächst auf 9:14. Unsere Jungs waren aber nicht gewillt das Spiel einfach so herzugeben. Es wurde gekämpft, bis zur Erschöpfung gelaufen und es entwickelte sich mehr Zug zum Tor. Jeder Einzelne traute sich jetzt immer mehr zu und wollte unbedingt ein Tor erzielen. So gelang es uns die zweite Halbzeit mit einem sehr guten 8:8 und das Spiel mit einem Stand von 13:16 zu beenden.

Was dieses Ergebnis wirklich Wert war, sollten die Jungs dann bei der anschließenden Spielauswertung mit dem Schiedsrichter erfahren. Nach der Bekanntgabe des Endergebnisses mit Multiplikator gab es ein lautes Jubelgeschrei unserer Mannschaft, denn wir hatten mit 7 Torschützen gegenüber nur 5 vom Gegner das bessere Gesamtergebnis von 91:80. So ließen sich die Jungs anschließend von den zahlreich anfeuernden Eltern feiern.

Das Trainerteam ist mächtig stolz auf euch. Macht weiter so.

 

Ein großes Dankeschön auch an alle Eltern für den reibungslos verlaufenden Hallenverkauf. So macht es Spaß zusammen.

 

Es spielten

Im Tor Philipp und Kjell (1), Phil (7), Simon (1), Thor (1), Bjarne (1), Lennox (1), Anton (1), Leif, Tjark, Daniel, Jannes

 

 

seit 11.06.2007!