Erster Saisonsieg für die mjC

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Nach unserem erfolgreichen Trainingsspiel unter der Woche gegen den AMTV Hamburg (27:20) sollte heute in heimischer Halle auch gegen die HSG Mönkenberg/Schönkirchen der erste Sieg eingefahren werden.


Nach sehr verhaltenem Auftakt, nach 10 Minuten stand es 2:2, dafür ging in der Folgezeit die Post ab. Mit einem 6:0-Lauf setzten wir uns auf 8:2 ab. In dieser Phase stand die Deckung inklusive Torwart sicher und vorne wurde im Angriff druckvoll gespielt. Bis zur Halbzeit sah das Angriffsspiel ganz variabel aus und so hielten wir die 6 Tore-Führung. Mit 13:7 ging es in die Kabine.
Aus der Kabine kamen wir mit frischem Schwung. In dieser Phase nach der Halbzeit ließ einzig und alleine die Chancenverwertung etwas zu wünschen übrig, so dass es nach 37 Minuten nur 18:12 und nicht höher für uns stand.
Doch dann geriet unser gemeinschaftliches Abwehr- und Angriffsspiel fast völlig zum Erliegen. Nervosität breitete sich aus und schwupps war der Gegner beim 20:19 in der 46.Minute auf ein Tor herangekommen.
Glücklicherweise besannen wir uns dann wieder auf unsere kämpferischen Fähigkeiten und holten mit einem 22:19 Erfolg endlich die ersten beiden Punkte nach Bargteheide.
Für das Spiel beim Spitzenreiter in Bramstedt am nächsten Sonntag muss die Konzentration etwas länger aufrecht erhalten werden, wenn man etwas Zählbares mitnehmen möchte.

Unsere Torschützen: Adrian Heuer 9, Jesse Nacke 3, Tom Kalkmann 3, Florian Leverenz 2, Luka Marinkovic 2, Fabi Hübner 1, Noah Schlichthaber 1, Jan-Nis Tietjen 1, Viktor Steinbuck, Darren Gretz, Tim Klostermeyer, Johann Kutsche und im Tor Jacob Kutsche und Finn Knaack waren mit von der Partie.