Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

MJC: Starke Leistung gegen den THW Kiel

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Unsere Jungs hatten am Sonntagmittag die C-Jugend des THW Kiel zu Gast. Allein schon von der Körpergröße her sah es nach einer deutlichen Unterlegenheit aus. Schon nach wenigen Miuten lagen wir 0:3 zurück und alles schien seinen erwarteten Weg zu gehen. Doch plötzlich stand unsere Deckung besser und die bisweilen pomadig vorgetragenen Angriffe der Kieler wurden nicht immer erfolgreich abgeschlossen. Beim 5:5 Ausgleich stand die Halle Kopf und der Kieler Trainer nahm schon nach 10 Minuten seine Auszeit. Angetrieben von einem fantastischen Publikum (Vielen Dank für die großartige Unterstützung!) hielten wir bis zum 8:9 den Anschluss. In dieser Phase fiel dann auch noch unser 3.Linkshänder mit einem Pferdekuss aus. Fortan spielten wir also mit 6 Rechtshändern, was ungewöhnlich ist, da wir ja mit 3 Linkshändern im Kader gut aufgestellt schienen. Vor der Pause konnten wir das Tempo und die guten Einzelaktionen des guten THW-Mittelspielers Lars Glitza (8Tore) nicht so entscheidend unterbinden, so dass wir mit 11:16 in die Kabine gingen. Doch wir schworen uns darauf ein, es den Kielern auch fortan so schwer wie möglich zu machen.

Die 2.Spielhälfte gestalteten wir deshalb auch bis zum Ende sehr ausgeglichen, wobei alle Spieler ihre Einsatzzeiten hatten und das Niveau dennoch erhalten blieb. Die kämpferische Leistung und die Einstellung der Mannschaft war großartig. Natürlich profitierten wir auch von einigen Fehlwürfen der "Backe" gewöhnten Kieler, aber wir verkauften uns so teuer wie möglich. Ein Unentschieden in der zweiten Hälfte verfehlten wir letztlich durch die ein oder andere Zeitstrafe und die zu Halbzeitbeginn sehr offene Deckung. Trotz des Parteiballspiels im Training fanden wir in dieser schwierigen Phase nicht immer die richtigen Lösungen. Beim Stande von 21:28 pfiff der Schiedsrichter nach anstrengenden und von Blessuren gekennzeichneten 50 Minuten ab. Wir waren nach Spielschluss zufrieden, während die Kieler nicht so ganz glücklich über ihre Leistung schienen.

Vor allem die 3 Spanier im THW-Dress erzielten nur ein Drittel ihrer Tore der Vorwoche.

Unsere Torschützen: Adrian Heuer 8, Fabi Hübner 3, Tim Klostermeyer 3, Flo Leverenz 2, Jesse Nacke, Johann Kutsche, Viktor Steinbuck, Noah Schlichthaber, Tom Kalkmann je 1 Tor.

Auch Jan-Nis Tietjen, Max Vogt und im Tor Finn Knaack, der vor allem in der 2.Hälfte überzeugte waren im Einsatz.

Das nächste Punktspiel erfolgt am 28.10.18 nach den Herbstferien in Nortorf, wo dann auch die ersten Punkte eingefahren werden sollen.

 

 

seit 11.06.2007!