Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

MJA ärgert den Tabellenführer aus Wagrien

Geschrieben von Janos & Ingo. Veröffentlicht in MJA

Dieses Mal stammen die Eindrücke zum Spiel der MJA von Janos, unserem 2. Mittelmann:

Am 11.11.2018 ging es wieder los! Wir trafen uns um 15:00 Uhr in der DBS-Halle. Da unsere Gegner, die HSG-Wagrien, den 1. Platz belegten, machten wir uns nicht zu große Hoffnungen, doch wir begannen den Spieltag schon mit einem sehr fokussiertem Aufwärmprogramm.

Als dann um 16:00 Uhr das Spiel begann, konnten wir eigentlich doch ganz gut mithalten. Es war ein Kopf an Kopf Rennen. Jedoch konnten wir nicht in die Führung gehen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit ging die HSG dann doch mit fünf Toren Abstand in Führung. Zur Halbzeit konnten wir uns aber zu einem 13:16 ran kämpfen. Anfang der zweiten Halbzeit gaben die Jungs von der HSG nochmal alles und bauten ihren Vorsprung aus. Dieser wäre jedoch noch größer gewesen, wenn unser Torwart nicht so überragend gehalten hätte (Danke, Niki!). Gegen Ende kamen wir dann wieder zum Zug langsam ran und so war der Endstand für uns ein zufriedenstellendes 21:25. Ich denke, wir konnten das Spiel aufgrund vieler durch Hektik verursachten, technischen Fehler im Angriff nicht mehr drehen. Wir „schmissen einfach zu viele Bälle weg“. Diese Niederlage fühlte sich für jeden von uns, aufgrund des Zusammenhalts innerhalb der Mannschaft und dem doch recht knappen Ergebnis, wie ein Sieg an.

---

Den Worten und Gedanken von Janos zu diesem Spiel kann ich nur noch wenig hinzufügen. Daher beschränke ich mich heute mal auf ein paar Fakten zum Spiel:

- von unseren 14 Jungs haben 12 Jungs mind. 1 Tor geworfen
- das 1. Ziel unter 30 Gegentoren zu bleiben, wurde erreicht
- das 2. Ziel selber mehr als 20 Tore zu werfen, wurde erreicht
- Niki hat im Tor 21 Paraden zu verzeichnen (Klasse, Niki!)
- 19 Fehlwürfe sind leider noch ein paar Fehlwürfe zu viel

In diesem Spiel haben Anton & Ich über die 60 Minuten mehr Gutes als Schlechtes gesehen, das hat uns gefreut. Wenn die Jungs dieses Potential am 24.11.2018 um 19 Uhr in Geesthacht nochmal abrufen können, dann sind die ersten 2 Punkte der Saison auf jeden Fall möglich.

Wer live dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen mitzukommen nach Geesthacht in die Otto-Hahn-Halle (Neuer Krug 5).

seit 11.06.2007!