Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Unsere MJA verschenkt 2 Punkte auswärts in Ratekau

Geschrieben von Ingo. Veröffentlicht in MJA

So stellte sich der Tag aus Sicht eines Spielers dar:

Wir fuhren am 4.11.2018 mit einer stark vertretenen Mannschaft nach Ratekau um uns unsere ersten 2 Punkte zu holen, doch trotz motivierter Mannschaft lief es nicht so wie wir es uns vorgestellt hatten.

Wie bereits in den letzten Spielen auch startete das Spiel wunderbar mit einer sehr starken Abwehr und einem zielsicheren Angriff, so dass wir bis zur 7. Minute mit 0:3 in Führung gingen. Doch dann wachten die Ratekauer anscheinend langsam auf, stellten ihre Abwehr um und packten uns aggressiver an. Im Angriff spielten sie plötzlich mit zwei Kreisspielern, was uns - obwohl wir es im Training oft durchgesprochen hatten – in der Abwehr richtig ins „Schwimmen brachte. So stand es nach 15 Minuten plötzlich 8:8 und in die Halbzeit gingen wir dann leider mit einem unnötigen Rückstand von 4 Toren beim Stand von 15:11. Die Zweite Halbzeit war leider auch nicht wirklich besser, wir luden die Ratekauer regelrecht zu einfachen Toren ein, so dass Niki im Tor – der bis dahin einige Glanzparaden vorweisen konnte – dann leider auch nichts mehr ausrichten konnte. Leider bekamen wir es nicht mehr hin das Spiel zu drehen und so endete es beim Stand 27:20.

Wir bleiben trotz Niederschlägen am Ball bis wir endlich die ersten 2 Punkte haben und dann holen wir uns noch mehr!“

Nach dem doch recht selbstkritischen Bericht des Vertreters der Jungs nun noch ein paar Ergänzungen aus Trainersicht:

Die ersten 14 Minuten des Spiels waren schon sehr schön anzusehen. In der Abwehr wurde gut zugepackt, sich gegenseitig geholfen und im Angriff wurden ein paar erlernte Auftakthandlungen probiert und erfolgreich umgesetzt. Wenn die Laufwege – wie vereinbart – absolviert werden, passt auch das Timing und die Jungs erzielen sehenswerte Tore. Geraten Sie in Hektik und spielen wie früher, haben sie leider auch im Angriff keinen Erfolg mehr. Diesen Rücksprung in „alte Zeiten“ haben wir am Sonntag in Ratekau leider in Halbzeit 2 zu oft gesehen, so dass teilweise auch - verständlicher Weise - die Motivation einiger Jungs darunter litt. Genau das ist ein Zustand auf dem Feld, den wir als Trainer so in Zukunft nicht mehr sehen möchten und auch nicht mehr akzeptieren werden.

Schön zu sehen war, dass Lasse S. nach längerer Verletzungspause in seinem ersten Spiel direkt im ersten Angriff sein erstes Tor der MJA-Saison erzielt hat. Herzlichen Glückwunsch, Lasse. (Ich denke, dazu werden Tjark und Jona nochmal auf dich zukommen. ;-))

Am kommenden Sonntag empfangen unsere Jungs nun die HSG Wagrien – den aktuellen Tabellenführer der Regionsliga Süd/Ost – und wollen dieses Mal an die ersten 14 Minuten des letzten Spiels anschließen. Vielleicht gelingt es ja sogar den Tabellenführer zu ärgern?!

Wer es selber miterleben möchte, ist herzlich Willkommen am 11.11.2018 um 16 Uhr in der DBS-Halle.

seit 11.06.2007!