Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

WJB: Ausflug nach Dänemark zum Holstebro Cup

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB

Am Gründonnerstag, es war eigentlich ein Weißdonnerstag bei dem vielen Schnee, fuhren wir mit 8 Spielerinnen und 4 Betreuern nach Dänemark zum dortigen Holstebro Cup. Es herrschte eine sehr gute Stimmung im Team. Wir wollten diese Ausfahrt nutzen um mal ein wenig den Kopf freizubekommen. Sportliche Ziele setzte das Trainerteam um Christian und Jule nicht. Es sollte allein der Spaß im Vordergrund stehen. Wenn dann natürlich noch der ein oder andere Sieg dabei herausspringt umso schöner. Als wir in Holstebro ankamen erwartete uns die Sonne schon. Wir bezogen alle unser Quartier um danach in der Gemeinschaft, mit den anderen 4 Teams (weibliche E1 und 2 sowie weibliche C3 und 1), das selbstmitgebrachte Buffet zu verschlingen. Dann war auch schnell Nachtruhe angesagt.

Am nächsten Tag starteten wir um 10:40 Uhr ins Turnier. Der erste Gegner war die HSG Holsteinische Schweiz. In der laufenden Saison spielten diese in der Regionsliga. Also zwei Klassen höher als wir. Wir verkauften uns gar nicht schlecht. Führten bis zur 9. Minute mit 2:0. Doch leider sollte uns das Glück nicht ganz so hold sein. Am Ende verloren wir 12:11. Es war, um es vorweg zu nehmen, das engste aller Spiele.

Danach spielten wir noch gegen Varde Handboldklub sowie HUK Oresund. Hier verkauften wir uns gar nicht schlecht. In beiden ersten Halbzeiten waren wir gleich auf. In den zweiten Hälften ließen dann unsere Kräfte nach und der Gegner konnte jeweils einen deutlichen Sieg feiern. Zwischendurch konnten wir bei unserer E2 zuschauen wie die sich schlagen. Am Abend wurde dann der Tag bei einer Partie Scharade und Pantomime beendet.

Am Sonnabend mussten wir erst um 11:40 Uhr in das weitere Turniergeschehen eingreifen. Dort hieß der Gegner dann Mejdal-Halgard. Hier war das Spiel schon nach kürzester Zeit entschieden. Sowie auch am letzten Spiel an diesem Tage. Gegen die HSG Holstein Kiel-Krohnshagen war allen schnell klar, dass wir das Turnier mit einer Niederlage beenden werden. Danach fuhren wir gemeinsam zu unsere C3 welches ihr letztes Spiel in diesem Turnier gewann. Danach fuhren wir in die Unterkunft um dann frisch geduscht zum Abendbrot zu fahren. Danach erholten wir uns in unserer Unterkunft und leckten unsere Wunden.

Am Sonntag, dem Abreisetag, schauten wir unsere C1 zu. Diese schafften den Sprung, sowie unsere E1 auch, ins Viertel- und Halbfinale. Nach dem Halbfinale beluden wir unsere Busse und schauten dann noch das Finale der C1 welche sie dann auch noch gewannen. Dazu ein herzlichen Glückwunsch von unsere Seite noch einmal. Danach ging es dann zurück nach Bargteheide.

Letztendlich kann man sagen, auch wenn wir kein Spiel gewonnen haben, dass wir uns mal wieder ein wenig weiterentwickelt haben. Es hat allen Spaß gemacht und wir würden sogar nächstes Jahr wiederkommen um wenigstens einen Sieg einzufahren.

Ein Dank geht an alle Eltern die es uns ermöglicht haben diese Reise zu unternehmen. Des Weiteren bedanken wir uns bei Jule, Bjarne und Tamara, dass sie die stressige Reise mit uns unternommen haben.

 

seit 11.06.2007!