Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

WJB: Erster Sieg in der neuen Staffel

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB

Am Sonnabend den 13.01. trafen wir uns zum ersten Spiel in der neuen Staffel. Leider konnten einige Spielerinnen aus diversen Gründen nicht zum Spiel kommen. So dass bei uns 4 Mädchen aus der C-Jugend aushalfen. Dafür schon einmal vielen Dank.

Nach der langen Pause und den Weihnachtsferien war leider die Trainingsbeteiligung nicht so wie erwartet. Wir wollten an das gute letzte Spiel gegen Bad Oldesloe anschließen und aus einer sicheren Deckung heraus unsere gute erste Welle starten. Doch irgendwie wollte uns heute nicht so viel gelingen. Schon der erste Angriff war symptomatisch für das ganze Spiel. Wir verloren gleich nach 10 Sekunden den Ball in dem er nicht gefangen wurde und so ins Aus gegangen ist. Wir erzielten zwar das erste Tor, doch leider gab uns auch diese Aktion keine Sicherheit. Eigentlich standen wir in der Abwehr sicher und auch Liv, die heute Lucia im Tor ersetzte, hielt sehr gut. Doch irgendwie ließen wir uns durch das pomadige Spiel der Gäste anstecken. Wir agierten teilweise zu langsam oder überhaupt nicht. Liv konnte zwar einige Bälle halten, aber leider nicht jeden. So plätscherte das Spiel so vor sich hin. Wir taten vorne kaum was für die Bewegung zum Tor. In einigen Fällen verloren wir den Ball auch schon bevor wir überhaupt in der Nähe des Tores waren. War es der Übereifer oder die zu lange Pause? Man weiß es leider nicht. Der Wille war bei allen zu sehen, doch die Umsetzung war an diesem Tag leider mangelhaft. Nach 10 Minuten lagen wir 2:3 und nach 15 Minuten lagen wir 3:4 zurück. Dann besannten wir uns endlich mal auf unsere Stärken. Wir rückten in der Abwehr auf die Ballseite und machten die Räume eng. Wir gaben den Gästen nur wenige Möglichkeiten um zum Torerfolg zu kommen. Vorne wurde endlich schnell gespielt und der freie Mitspieler mehr gesucht als die eigene halbe Chance zu nehmen. Somit konnten wir uns bis zur Halbzeit auf 11:6 absetzen. In der Halbzeitpause wurden uns noch einmal aufgezeigt woran wir arbeiten wollten und mussten. Wir wollten hinten noch sicherer und enger stehen um dann bei Ballgewinnen noch schneller nach vorne zu kommen, damit wir erst gar nicht in den Positionsangriff müssen. Doch leider funktionierte dies nicht so wie wir uns dies vorstellten. Das Spiel dümpelte so vor sich hin. Wir legten vor und Boizenburg zog nach. Bis zum 17:11 sah es noch ganz gut aus. Doch dann kam ein Bruch in unser Spiel. Hinten wurde kaum noch gemeinsam gearbeitet und vorne hatten wir Angst ein Tor zu erzielen. Die Gäste kamen bis auf 18:15 und 19:16 heran. Näher ließen wir nicht zu. Am Ende siegten wir mit 20:16.

Wenn wir an diesem Tag eine bessere Wurfausbeute gehabt hätten und in der Abwehr konsequenter gearbeitet hätten wäre ein höherer Sieg heute hier möglich gewesen. So sind wir aber mit dem ersten Sieg im neuen Jahr und in der neuen Staffel teilweise zufrieden. Wir werden in der kommenden Woche weiter an unseren Defiziten arbeiten um dann am nächsten Sonntag, den 21.01.18, um 15:00 Uhr beim VFL Rethwisch ein besseres Spiel zeigen.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern die an diesem Sonnabendnachmittag bei uns waren und uns unterstützt haben und nicht zuhause das Auftaktspiel der Deutschen Männer gegen Mazedonien geschaut haben. Des Weiteren möchten wir uns bei Jolina, Karo, Linda und Sina bedanken die uns heute eine große Hilfe waren.

Es spielten: Liv im Tor sowie Jara, Jule (1/1), Karo (3) Jolina (3/2), Lea, Jojo (6), Marit (1), Linda (3), Sina, Lisa und Nele (3)

seit 11.06.2007!