Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

WJB: Erste Auswärtsniederlage in dieser Saison

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB

Am Sonntag den 19.11.17 trafen wir uns zu unserem 3 Auswärtsspiel. Diesmal führte uns der Weg nach Leezen zur dort beheimateten SG Todelsfelde/Leezen. Dort wollten wir unseren nächsten Sieg einfahren. Auch wenn wir wussten, dass dies ein schweres Unterfangen sein würde. Die SG hatte bis dorthin nur einen Punkt abgegeben. Wir hatten aber auswärts noch nicht ein Spiel verloren.

Wir machten uns in Ruhe warm und Christian motivierte uns für das Spiel. Wir wollten die gleiche Leidenschaft und Lust an den Tag legen wie in den letzten Spielen. Leider ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Doch wir konnten sehr gut dagegenhalten und erzielten nach 5 Minuten den Ausgleich zum 1:1. Leider war in dieser Phase schon zu sehen, dass die Leistung des Schiedsrichters nicht die beste sein sollte. Der Gastgeber versuchte immer wieder von hinten in den Arm zu greifen. Leider schafften sie dieses auch das eine oder andere Mal. Was leider auf die Kosten unserer Gesundheit gehen sollte. Nach diesem guten Start kamen wir leider nicht mehr weiter in den Tritt. Wir erarbeiteten uns zwar viele gute Chancen, doch diese vergaben wir am heutigen Tage zu leichtfertig. Durch unsere Fehlwürfe leiteten die Gastgeber immer wieder ihre guten Tempogegenstöße ein. Wenn wir nicht des Öfteren gut zurück gelaufen wären oder Lucia den einen oder anderen Ball gehalten hätte wären die Mädels der SG schon frühzeitiger enteilt. In der 14 Minute konnten wir noch einmal auf 5:3 verkürzen. Danach trafen wir bis zur Pause nicht ein einziges Mal mehr. Die Gastgeber trafen dagegen noch 8 Mal. So dass wir mit einem 13:3 in die Halbzeitpause gingen.

In der Halbzeitpause hat uns Christian dann den Kopf so richtig gewaschen. Denn wir waren besser als das Ergebnis es aussagt. Wir sollten wieder an uns glauben. Wir sollten das machen was wir in den letzten Monaten gelernt haben. Die zweite Halbzeit war bedeutend besser als die erste. Wir zeigten mehr Moral und noch mehr Durchsetzungskraft. Wir wollten nun mehr als wir in der ersten Halbzeit gezeigt haben und wir wollten uns nicht abschießen lassen. In der zweiten Halbzeit trug jeder dazu bei, dass der Abstand nicht enorm nach oben wächst. Ob es Lucia im Tor war die wieder eine sehr gute Leistung zeigte. Sie hielt 3 Siebenmeter und einige freie Bälle. Die Abwehr stand nun auch wieder stabiler und ließ nur selten einfache Tore zu. Vorne wurde der freie Mann gesucht und auch gefunden. Selbst bei einem verlorenen Ball wurde wieder gekämpft, so dass man diesen in der Rückwärtsbewegung wieder erobern konnte. Die zweite Halbzeit verloren wir mit 11:7. Somit haben wir unser heutiges Spiel mit 24:10 verloren. Auf die gezeigte Leistung in der zweiten Halbzeit lässt sich aufbauen. Dies wollen wir dann auch wieder am nächsten Wochenende zeigen, wenn der Gegner der SC Nahe 08 zu Besuch bei uns in der Halle ist. Wir bedanken uns bei allen Eltern und Geschwister die mit uns nach Leezen gefahren sind und uns unterstützt haben. Wir würden uns auch sehr freuen wenn nächstes Wochenende, Sonntag den 26.11.17 um 13:15 Uhr, wieder viele den Weg in die Eckhorsthalle finden und uns unterstützen können.

Es spielten Lucia im Tor sowie: Jara, Jule (1/1), Liv, Carina, Laura (1), Joana (2), Marit (1), Lisa (3/1) und Nele (2)

 

seit 11.06.2007!