Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

WJB: Erster Sieg im ersten Spiel

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB

Am Sonntag den 17.09.17 trafen wir uns schon früh morgens um uns auf den Weg nach Kisdorf zu machen. Dort wartete der BSV Kisdorf auf uns um das erste Spiel der neuen Saison zu bestreiten. Durch die langen Ferien hatten wir leider nur eine sehr kurze Vorbereitung auf die neue Saison.

Positiv war zu vermerken, dass wir unser eigenes Turnier in dieser Zeit hatten. Auch wenn wir das Turnier nicht gewonnen haben konnten wir sehr viele wichtige Erkenntnisse daraus ziehen. Leider traf uns in der Vorbereitung auf das Spiel auch noch die Grippe Welle. Unter der Woche hatten wir gerade einmal 3 oder 4 fitte Spieler. Welches sich bis zum Wochenende auch nicht verbesserte sondern eher verschlechterte. Am Sonntag waren von den 10 gemeldeten Spielerinnen noch ganze 2 ohne Erkältung. Dies hieß für unseren Trainer er musste sich was einfallen lassen um allen genügend Erholungspausen zu geben. Zu unserem ersten Spiel begrüßten wir auch unsere 3 Neuzugänge Sophie, Jara und Carina. Alle heißen wir nun herzlichen Willkommen bei uns.

Nun aber zum Spiel. Gegen Kisdorf hatten wir schon bei unserem Turnier gespielt. Dort hatten wir nach 2x10 Minuten Spielzeit 6:1 gewonnen, aber auch Jojo mit einem kleinen Cut verloren. Somit stand uns Jojo bei diesem Spiel nicht mehr zur Verfügung. Nichts desto trotz wollten wir da weitermachen wo wir beim Turnier aufgehört haben. Wir fingen auch ganz gut an führten schnell 2:0. Leider war aber auch in den ersten Minuten gleich zu sehen woran es bei uns derzeit hapert. Und zwar sind wir Weltmeister in auslassen von Torchancen. Somit schleppte sich das Spiel so vor sich hin. Beim Stand von 6:4 für uns nahm unser Trainer unsere erste Auszeit. Diese nutzte er aber mehr um uns eine kleine Erholungsphase zu geben. Kurze wichtige Worte fand er dann auch noch. In den nächsten 4 Minuten legten wir auf einmal los wie die Feuerwehr. Plötzlich stand ein 11:4 auf der Anzeigentafel und es waren noch 7 Minuten zu spielen. Was wir dann aber zeigten war unterirdisch zumindest im Vorwärtsgang. Vorne trafen wir nichts mehr. Irgendwie hatten wir vergessen wo das Tor steht. Des Weiteren verloren wir in dieser Zeit Bälle die wir früher nicht verloren hätten. Entweder fingen wir die Bälle nicht oder wir spielten ihn gleich ins aus. Zum Glück kam dann die Halbzeit. In der Halbzeitpause ermahnt uns der Trainer das dieses Spiel noch nicht vorbei ist. Die zweite Halbzeit fing dann auch gar nicht so schlecht an. Wir warfen wieder das erste Tor. Dies war dann aber auch das letzte für eine Weile. Denn wir machten wieder da weiter wo wir in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Vorne wurden Bälle einfach weggeworfen oder in die Hände des Gegners gespielt. Zum Glück hielt unsere Deckung und unsere starke Liv dagegen. Liv hielt mal wieder einige wichtige Bälle unter anderem auch 2 Siebenmeter. Eigentlich sollte es den anderen Mädchen Mut machen sich vorne weiter durchzukämpfen und wieder das Tor zu treffen. Leider war dies nicht so. Zwischendurch musste unser Trainer schon improvisieren um allen gleich viel Pausen zu geben. Irgendwie bekam er dies dann auch hin. Am Ende siegten wir 14:8. In diesem Spiel zeigten wir zwei verschiedene Halbzeit. Die erste war sehr gut, aber die zweite war zum vergessen. Wir schieben dies mal auf die Erkältungswelle. Denn wenn alle gesund und unter Vollbesitz ihrer Kräfte gewesen wären wäre ein deutlicherer Sieg möglich gewesen. Hoffen wir mal das nächsten Sonntag alle wieder dabei sind und auch gesund sind.

Wir würden uns freuen wenn uns so viele wie möglich unterstützen können. Wir spielen am 24.09.17 um 18:00 Uhr in der DBS Halle. Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Fans und versprechen Besserung.

Es spielten: Liv im Tor sowie Jara, Jule (1), Carina, Laura, Lea (1/1), Sophie, Lucia (5), Lisa (5) und Nele (2)

seit 11.06.2007!