Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Neujahrsauftakt der Herren

Geschrieben von Kent. Veröffentlicht in Herren

Nachdem wir bereits im letzten Spiel die Rückrunde eingeläutet hatten, stand am Sonntag Nachmittag nun der Neujahrsempfang in der DBS Halle an, um die blitzeblanke Minuspunktebilanz in ein weiteres Jahr zu bringen.

Und endlich konnten die Frage der Vorrunde beantwortet werden: Wo sind eigentlich die Lauenburger?

Stark angefangen, aber auch stark nachgelassen

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Sonntag den 12.01.2020 trafen wir uns nach der Weihnachtspause zu unserem ersten Heimspiel im Jahr 2020. Wir empfingen die Mädels der HSG Ostsee Neustadt/Grömitz. Wir wollten dort weiter machen wo wir nach unserem letzten Sieg im letzten Spiel des Jahres 2019 aufgehört hatten. Des Weiteren wollten wir mit Spaß und Freude in das Spiel gehen. Leider steht uns für den Rest der Rückrunde Emma nicht mehr zur Verfügung, da sie für ein halbes Jahr in die USA gegangen ist. So wollten wir noch dichter zusammenrücken und die Last auf die anderen Spielerinnen verteilen. Das Spiel startete für uns sehr gut.

Damen - Oops!... We Did It Again

Geschrieben von Nr.7. Veröffentlicht in Damen

Am 12.01. empfingen wir die 2. Damen der SG Glinde/Reinbek in unserer DBS-Halle.

Das Hinspiel verloren wir ärgerlich und selbstverschuldet auswärts mit 19:21.
Hier war also noch eine Rechnung mit unseren Gästen offen.

Nachdem unsere Herren vor uns gewinnen konnten - Glückwunsch! - wollten wir es ihnen gleich tun.

Wir starteten gut ins Spiel und konnten die Führung nach und nach ausbauen (18. Minute 10:4).
Leider spielten wir im Angriff viel zu hektisch und machten es vor dem Halbzeitpfiff noch einmal spannend.
Insbesondere die beiden Glinderinnen auf deren RA vernaschten uns mit Toren aus einem beeindruckenden Winkel.
Die Gäste kamen zur Pause auf 15:12 ran.

12.01.2020 wJC-1 startet mit Heimsieg ins neue Jahr

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Das erste Spiel im neuen Jahr stand am Sonntag für die WJC1 auf dem Programm, der Gegner war der gleiche, wie schon am Saisonstart, die HSG Ostsee.

Aufgrund der letzten Ergebnisse der Mädels von der Ostsee (Sieg gegen Tills Löwen, Punktgewinn gegen Aumühle) durfte man sehr gespannt auf dieses Spiel sein.

Die Personaldecke war heute dünn, wir mussten auf Lisa O., Tessa und kurzfristig auch auf Anna Léna verzichten.

Der MJA misslingt der Jahresauftakt gegen Ellerau

Geschrieben von Niklas B.. Veröffentlicht in MJA

Anpfiff der ersten Partie unserer Mja im neuen Jahr 2020 war um 15:00 in der DBS-Halle. Nach einer emotionalen Rede unseres neuen Kapitäns Thies Mußehl starteten wir dann heiß in die Partie. Am Anfang waren beide Teams jedoch etwas zögerlich und tasteten sich in den ersten 5 Minuten ab. Dementsprechend ausgeglichen war der Spielstand in der Anfangsphase. Danach konnte Ellerau zwar mit ein paar Toren in Führung gehen, wir blieben jedoch dran und kämpften uns in der 23. Minute bis auf ein Tor ran. Mit einem Zwischenstand von 16:17 ging es dann in die Halbzeit. 

THW eine Nummer zu groß für unsere C-Jugend

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC-1

Am Samstagmittag ging es zum Auswärtsspiel in die Helmut-Wriedt Halle nach Kiel. Außer eines neuen Hallenbodens war alles noch wie vor 20 Jahren, als ich Jugendtrainer beim THW gewesen war. Die Voraussetzungen für das THW-Spiel mit einem Rumpfkader von 9 Spielern  anzutreten, waren nicht optimal. 3 erkrankte Spieler fehlten beim Kräftemessen mit den Jungzebras. Dennoch glaubten wir an unsere Chance zumindest eine Weile ein ebenbürtiger Gegner sein zu können.

Dieses Vorhaben gelang uns bis zum 6:5. Ab da an vergrößerte die C-Zebraherde ihren Vorsprung kontinuierlich.

WjB1 gewinnt 2 Turniere zum Jahresstart

Geschrieben von Andi. Veröffentlicht in WJB-1

Unser B-Mädels waren am ersten Freitag des neuen Jahres beim Neujahrsturnier der Tills Löwen in Mölln am Start. Leider war das sportliche Feld mit 2 C-Jugend Teams und der A-Jungend aus Ratekau für uns keine sonderliche Herausforderung und so hieß die Devise „Spaß haben und miteinander einspielen“. Alle Mädels kamen auf adäquate Spielzeiten und tauchten auch mal auf ungewohnten Positionen auf. U.a. erfolgreich abgeschlossener Konter durch JoJo auf Linksaußen, Jette auf Links Halb, etc. Dennoch wurden fast alle Spiele sehr deutlich gewonnen ohne überhaupt den Turbo richtig zünden zu müssen. Im Finale kämpften die C-Mädels der Tills Löwen, wie Ihr Name schon sagt, und boten zeitweise etwas Paroli, so dass es am Ende ein knappes 8:6 für uns gab, was zu gleich den ersten Turniersieg 2020 plus Pokal und T-Shirts für alle bedeutete.

Wer ist online

Aktuell sind 279 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!